Enge Verbindung mit der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule

Arnold Evertz war 37 Jahre lang als Schulpsychologe an der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule tätig. 2008 (nach dem Amoklauf in Emsdetten) veränderten sich die Strukturen, seitdem sind die Schulpsychologen im Kreis für Schüler aller Schulformen zuständig. Es gibt drei Bürostandorte, einer ist in Gladbeck im Bürgerhaus-Ost an der Bülser Straße. Die beiden hier tätigen Schulpsychologen sind zuständig für Schüler aus Gladbeck, Marl und Haltern.

Arnold Evertz bleibt aus seiner langen Zeit an der Gesamtschule heraus mit der Schule sehr verbunden. Seine besondere Leidenschaft galt von Anfang an der Schulpartnerschaft mit Sambia. So gründete nach seinem ersten Besuch in Sambia 2001 zusätzlich mit Bekannten und Freunden den Verein „Beruf und Zukunft in Sambia“, der zum einen jungen Sambiern durch Stipendien ein Studium an einem College ermöglicht und zum anderen unzureichend ausgestattete Grundschulen im ländlichen Raum unterstützt. Für die Sambiaprojekte wird er auch im Ruhestand weiter aktiv sein. Im Mai fährt der Wittener zum wiederholten Male zur Pflege der Partnerschaft zwischen den Schulen und zur Wiedereröffnung einer mit Vereinshilfe sanierten Grundschule nach Afrika. Die Partnerschaft zweier Gladbecker Grundschulen (Pestalozzi, Vinzenz) mit Grundschulen in Sambia hat er ebenfalls auf den Weg gebracht.

Und auch wenn Evertz nun sagt, dass es „gut ist“ mit der Arbeit, kann er die Schulpsychologie nicht ganz lassen: Er wird weiter Supervisionsgruppen von Lehrkräften und von Schulpsychologinnen leiten.