Das aktuelle Wetter Gladbeck 14°C
Tag der offenen Tür

Endlich volljährig!

28.09.2012 | 19:11 Uhr
Endlich volljährig!
Tag der offenen Tür in den Wohnstätten am Busforthof.Foto: Hedermann

Gladbeck. „Endlich volljährig!“ Diesen Ausruf hörte man am Freitagnachmittag öfter einmal auf dem Gelände der AWO-Wohnstätten Busfortshof tief im Gladbecker Süden.

Glückwünsche, Präsente und gute Gespräche - die Wohnstätten öffneten ihre Türen und luden die Braucker zu einem bunten Nachmittag ein, der unter ganz besonderen Vorzeichen stand: Von 1994 bis 2012 - genau 18 Jahre gibt es die AWO-Einrichtung für chronisch psychisch kranke Menschen.

18 Jahre, in denen etwa das Konzept der Außenwohngruppen konsequent entwickelt wurde, in denen die entsprechenden „Außenposten“ in Stadtmitte, in Brauck, Butendorf und Zweckel entstanden.

Bei Führungen konnten sich die Gäste am Freitag ab 15 Uhr über die Arbeitsmöglichkeiten der insgesamt 71 Bewohner informieren und auch Waren aus der Produktion erwerben. Auch Einrichtungsleiterin Alexandra Sollbach freute sich über die große Resonanz und über die vielen Glückwunsche zum 18. Geburtstag. Zahlreiche Menschen aus dem Stadtteil schauten vorbei und trafen sich zu einem Pläuschchen, was nochmals deutlich zeigte, dass die AWO-Wohnstätten in den vergangenen 18 Jahren zu einem echten Stück Brauck geworden sind.

Die Einbindungin den Stadtteil zählt

Auf geradezu dramatische Weise wandelt sich ja auch das Umfeld der Einrichtung - neues Seniorenwohnen entsteht in der Nachbarschaft; ja, das gesamte Stadtteil-Umfeld ändert sein Gesicht. Die AWO-Wohnstätten stecken mittendrin in diesem lokalen Geschehen - und das ist dem AWO-Team und den Bewohnern auch gerade recht so. Denn die Einbindung in den Stadtteil ist ihnen wichtig.

Michael Bresgott

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Laien beerdigen für die katholische Kirche auch in Gladbeck
Soziales
In einem Gottesdienst in Essen haben die ersten sechs Männer und Frauen jetzt die entsprechenden Beauftragungen erhalten.
Ehrenamtliche betreiben die Cafeteria in der Gesamtschule
Förderverein
Die Cafeteria der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule zieht Schüler an wie ein Magnet. Neun Frauen aus dem Förderverein betreiben sie ehrenamtlich.
Gladbecker Schüler-Musical führt zurück in die Vergangenheit
Kultur
Kinder und Jugendliche der Anne-Frank-Realschule rissen mit ihrem Musical das Publikum im Gladbecker Dietrich-Bonhoeffer-Haus vom Hocker.
Schäden des Pfingststurms Ela in Gladbeck fast beseitigt
Bilanz
Ein Jahr nach dem verheerenden Pfingststurm zieht der ZBG Bilanz: Die Spuren des Orkans sind so gut wie weg. WAZ-Leser halfen, neue Bäume zu pflanzen.
Experte ist wieder Fledermäusen im Nordpark auf der Spur
Natur
Michael Korn kennt sich in der Welt der Fledermäuse allerbestens aus - und gibt sein Wissen in Exkursionen weiter. Jetzt ist es wieder so weit.
Fotos und Videos
Der Bohneneintopf
Bildgalerie
Das isst der Pott
article
7144338
Endlich volljährig!
Endlich volljährig!
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/gladbeck/endlich-volljaehrig-id7144338.html
2012-09-28 19:11
Gladbeck