Das aktuelle Wetter Gladbeck 5°C
Tag der offenen Tür

Endlich volljährig!

28.09.2012 | 19:11 Uhr
Endlich volljährig!
Tag der offenen Tür in den Wohnstätten am Busforthof.Foto: Hedermann

Gladbeck. „Endlich volljährig!“ Diesen Ausruf hörte man am Freitagnachmittag öfter einmal auf dem Gelände der AWO-Wohnstätten Busfortshof tief im Gladbecker Süden.

Glückwünsche, Präsente und gute Gespräche - die Wohnstätten öffneten ihre Türen und luden die Braucker zu einem bunten Nachmittag ein, der unter ganz besonderen Vorzeichen stand: Von 1994 bis 2012 - genau 18 Jahre gibt es die AWO-Einrichtung für chronisch psychisch kranke Menschen.

18 Jahre, in denen etwa das Konzept der Außenwohngruppen konsequent entwickelt wurde, in denen die entsprechenden „Außenposten“ in Stadtmitte, in Brauck, Butendorf und Zweckel entstanden.

Bei Führungen konnten sich die Gäste am Freitag ab 15 Uhr über die Arbeitsmöglichkeiten der insgesamt 71 Bewohner informieren und auch Waren aus der Produktion erwerben. Auch Einrichtungsleiterin Alexandra Sollbach freute sich über die große Resonanz und über die vielen Glückwunsche zum 18. Geburtstag. Zahlreiche Menschen aus dem Stadtteil schauten vorbei und trafen sich zu einem Pläuschchen, was nochmals deutlich zeigte, dass die AWO-Wohnstätten in den vergangenen 18 Jahren zu einem echten Stück Brauck geworden sind.

Die Einbindungin den Stadtteil zählt

Auf geradezu dramatische Weise wandelt sich ja auch das Umfeld der Einrichtung - neues Seniorenwohnen entsteht in der Nachbarschaft; ja, das gesamte Stadtteil-Umfeld ändert sein Gesicht. Die AWO-Wohnstätten stecken mittendrin in diesem lokalen Geschehen - und das ist dem AWO-Team und den Bewohnern auch gerade recht so. Denn die Einbindung in den Stadtteil ist ihnen wichtig.

Michael Bresgott

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Gründonnerstag 1945 ging in Gladbeck der Krieg zu Ende
Kriegsende in Gladbeck
Am 29. März ‘45 endete in Gladbeck der 2. Weltkrieg. Von der Lambertikirche wehte eine weiße Fahne, in den Kellern und Bunkern zitterten die Menschen.
„Barbara kreativ“ in Gladbeck schenkt Freude und Hilfe
Soziales
Begeisterte „Handarbeiter“ öffnen seit den 1990er Jahren Kreativmarkt im Foyerdes Gladbecker Hospitals. Aktion unterstützt Emmaus- und Kinderhospiz.
Gladbecker Schüler gedenken Opfer der Flugzeugkatastrophe
Tragödie
Eigentlich wollten die Gesamtschüler mit einer Disco den Ferienbeginn feiern. Doch dann überwog die Trauer über die Toten der Flugzeugkatastrophe.
Heisenberg-Gymnasium - Jetzt geht es um die Finanzierung
Schule
Gladbecker Rat hat den Weg für den Neubau frei gemacht. Bis Ende Juni soll entschieden werden, wie die Kosten gestemmt werden können.
Milder Winter hat an Gladbecks Straßen Spuren hinterlassen
Frostschäden
Ingenieuramt der Stadt erfasst für eine Prioritätenliste zurzeit den Zustand der Straßen und Wege. Zentraler Betriebshof hatte lediglich 19...
Fotos und Videos
Von der Sofi war in Gladbeck nicht viel zu sehen
Bildgalerie
Sonnenfinsternis in...
60 Jahre "Andreas Hofer"
Bildgalerie
Schützenbrüder feiern
Hausbrand in Butendorf
Bildgalerie
Feuerwehreinsatz
Nacht der Bibliotheken
Bildgalerie
Leseratten
article
7144338
Endlich volljährig!
Endlich volljährig!
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/gladbeck/endlich-volljaehrig-id7144338.html
2012-09-28 19:11
Gladbeck