Dornröschen-Haus in Gladbeck wird jetzt zwangsversteigert

Die Zwangsversteigerung des alten Hauses findet am 28. Mai am Gladbecker Amtsgericht statt.
Die Zwangsversteigerung des alten Hauses findet am 28. Mai am Gladbecker Amtsgericht statt.
Foto: Joachim Kleine-Büning
Was wir bereits wissen
Jahrelang kümmerte sich niemand um das schöne Wohnhaus an der Feldhauser Straße. Es wucherte komplett zu. Jetzt steht es zur Zwangsversteigerung.

Gladbeck.. Lange stand das kleine Häuschen leer und war hinter wild wucherndem Grün kaum noch zu erkennen. Nachbarn und Passanten rätselten, warum sich niemand um das schöne alte Wohnhaus an der Feldhauser Straße, gegenüber dem Friedhof Mitte, kümmert.

Zuletzt wohnte dort ein alleinstehender Mann, dessen neuer Aufenthaltsort der Stadtverwaltung Gladbeck nicht bekannt ist. Jetzt tut sich offenbar etwas an der Feldhauser Straße. Im Vorgarten des Hauses sind die bis vor kurzem wild wuchernden Sträucher radikal zurückgeschnitten worden, der Blick auf das Einfamilienhaus und sogar auf das Auto in der Einfahrt ist jetzt wieder frei. Verkauft worden ist es nach den Erkenntnissen der Stadtverwaltung nicht.

Christiane Schmidt von der Pressestelle der Stadt Gladbeck teilte auf Anfrage mit, dass das Haus am 28. Mai am Amtsgericht zwangsversteigert wird. Sein Verkehrswert ist auf 135.000 Euro festgelegt worden.