Dokumentar-Spaziergänge erleben ihren zweiten Frühling

Karl-Heinz Ochlast (links) und Stephan Müller laden am Sonntag (15. Februar) ab 14 Uhr zum Dokumentar-Spaziergang in Sachen A 52 ein. Treffpunkt ist Wittringen
Karl-Heinz Ochlast (links) und Stephan Müller laden am Sonntag (15. Februar) ab 14 Uhr zum Dokumentar-Spaziergang in Sachen A 52 ein. Treffpunkt ist Wittringen
Foto: WAZ
Drei Jahre nach den letzten Exkursionen aktiviert das Bürgerforum die so genannten Dokumentar-Spaziergänge an der B224/A52-Trasse.

Gladbeck..  Nach dreijähriger Pause, fast auf den Tag genau, erleben die damals rege nachgefragten Dokumentar-Spaziergänge des Bürgerforums Gladbeck am kommenden Sonntag, 15. Februar, einen zweiten Frühling.

Nach bewährter Methode laden Landschaftsplaner Stephan Müller und Naturkundler Karl-Heinz Ochlast vom Bürgerforum Gladbeck alle interessierten Gladbecker dazu ein. Wie bei den populären Dokumentar-Spaziergängen I – V während des Ratsbürgerentscheids im Frühjahr 2012 soll fünf Tage vor dem Ende der A52-Widerspruchsfrist die Informationsfülle über die Dimensionen des geplanten Autobahnkreuz/Dreiecks direkt vor Ort vermittelt werden.

Der Spaziergang dauert zweieinhalb Stunden. Mögliche Auswirkungen und Konsequenzen für Gladbeck sollen ebenfalls bei der Tour im Bereich des geplanten Autobahnkreuzes bzw. Dreiecks zur Sprache kommen. Mit Planunterlagen und Bildmaterial sollen den Teilnehmern die Größenverhältnisse des geplanten Knotenpunktes im Originalmaßstab sichtbar gemacht werden.

Auf einer ca. vier Kilometer langen Route, an verschiedenen Stationen, geben die Initiatoren Auskunft über Zahlen und Fakten zum möglichen Knotenpunkt A 2/A 52. Ausdrücklich wünschen sich die Akteure zwischen den Stationen einen konstruktiven Dialog mit den Bürgern. Der Dokumentar-Spaziergang wird auch bei Regen und Frost stattfinden, von daher gilt die Empfehlung, auf entsprechende Kleidung und Ausrüstung zu achten. Die Ankündigung weiterer Termine und Informationen sind auf www.buergerforum-gladbeck.de zu finden.

Treff- und Startpunkt für den Dokumentar-Spaziergangs VI am Sonntag, 15. Februar, ist um 14 Uhr vor dem Baum-Rondell am Schloß-Parkplatz Wittringen. Die Teilnahme ist kostenlos.