Der IG BCE Jahrzehnte die Treue gehalten

70 Jahre gehören Johannes Urbanowski und Willi Heimann schon der IG BCE an. Deshalb standen sie im Mittelpunkt der Jubilarehrung der Ortsgruppe Brauck-Rosenhügel. Vorsitzender Achim Praetsch bedankte sich bei allen für ihre Treue zur Gewerkschaft: „Unsere Jubilare geben der IG BCE im Betrieb und Stadtteil ein Gesicht. In den Betrieben sind wir durch die Betriebsräte und Vertrauenskörper gut aufgestellt. Im Stadtteil leisten unsere Ortsgruppen und Regionalforen gute und wichtige Arbeit.“ Festredner Michael Gerdes (MdB) sprach den Jubilaren seine Glückwünsche aus. Gemeinsam mit Achim Praetsch nahm er die Ehrungen vor. Neben Urbanowski und Heimann wurden ausgezeichnet: Walter Janke, Johann Ebert, Bertholt Klöckner, Helmut Brandt, Karlheinz Hellmann, Horst Niezporek, Rudi Andrle und Dieter Oplaka (alle 60 Jahre); Friedhelm von Skrodzki, Hermann Hoffmann, Reinhold Bialowons, Heinz-Jürgen Clauß, Hans-Jürgen Schramm, Erhard Schöpf, Bruno Lerbs, Alfred Schlichting, Ewald Dudziak, Rudolf Bergant, Hasan Safak (alle 50 Jahre); Fuat Oezcan, Paul Jakob, Bernd Bongers, Ahmet Demircan, Peter Steinert, Reinhard Sabsch, Willi Dziabel, Peter Wischnewski, Abdullah Dizdar, Hans-Jürgen Raedel, Erwin Heister, Wolfgang Ruhrländer, Abdullah Yaz, Hermann Simanski, Roland Schäfer, Erwin Dobrzinski, Helmut Rieger, Monika Kreft, Axel Buliga, Helmut Porscha, Senal Doenmez, Joachim Stibane, Ibrahim Cin, Ulrick Knocks, Herbert Titze (alle 40 Jahre); Arif Irmak, Jörg Walenczak, Carsten Kaufmann, Vin Lay Hoang, Torsten Schäfer, Ahmet Yildiz, Marco Palsherm, Thomas Pompetzki, Marko Geinowski, Thorsten Kura, Thomas Bux, Nicola Maldera, Ihsan Yavzaslan, Dieter Thiele, Joachim Balzer, Edgar Kokoschewski (alle 25 Jahre).