Das aktuelle Wetter Gladbeck 1°C
Geiselgangster

Degowski soll in drei Jahren aus der Haft kommen

23.08.2013 | 09:18 Uhr
Funktionen
Degowski soll in drei Jahren aus der Haft kommen
Dieter Degowski soll in drei Jahren aus der Haft entlassen werden.Foto: dpa

 Arnsberg/Werl.  Der Gladbecker Geiselgangster Dieter Degowski soll in drei Jahren aus der Haft entlassen werden. Bis dahin soll er auf die Freiheit vorbereitet werden, da die zuständige Strafvollstreckungskammer eine erhöhte Gefahr sieht, dass der Verurteilte ansonsten ins soziale Randmilieu abrutschen könnte.

Der Gladbecker Geiselgangster Dieter Degowski kann sich auf eine Haftentlassung in drei Jahren einstellen . Bis dahin soll er mit Haftlockerungen auf die Freiheit vorbereitet werden. Das hat die zuständige Strafvollstreckungskammer des Arnsberger Landgerichtes in einem am Freitag bekanntgemachten Beschluss festgelegt. Der am Donnerstag förmlich gefasste Beschluss fasst das Ergebnis einer Haftprüfung zusammen, die bereits am 14. August erfolgt war.

Geiselnahme
Auf der Flucht - Die Chronik des Gladbecker Geiseldramas

Mit einem missglückten Banküberfall im Ruhrgebiet hat an diesem Freitag vor 25 Jahren das Gladbecker Geiseldrama begonnen. Die spektakuläre Flucht...

"Dabei sieht die Kammer eine erhöhte Gefahr, dass der Verurteilte bei einer unvorbereiteten Entlassung ins soziale Randmilieu abrutschen könnte, in dem die Gefahr weiterer schwerer Straftaten besteht", so das Gericht in einer Mitteilung. Die Richter hatten sich dabei der Einschätzung des Gutachters Norbert Leygraf angeschlossen.

Der mittlerweile 57-jährige Degowski hatte vor 25 Jahren mit seinem Komplizen Hans-Jürgen Rösner eine Bank im nordrhein-westfälischen Gladbeck überfallen. Bei der anschließenden Flucht durch mehrere Bundesländer tötete das Duo zwei Menschen, außerdem starb ein Polizist bei dem Einsatz. Das Landgericht in Essen hatte die beiden Männer 1991 zu lebenslanger Haft verurteilt. 2001 war zudem festgelegt worden, dass Degwoski frühestens 2013 zur Bewährung entlassen werden sollte. (dpa)

Aus dem Ressort
70 Reinigungsmängel an Gladbecker Schulen
Privatisierung
Auf Antrag der CDU wurden dem Schulausschuss von der Verwaltung konkrete Zahlen zur Sauberkeit an den Schulen und zu den Reinigungsstandards genannt.
Sicherheitsvorkehrungen verhindern Diebstahl in Gladbeck
Polizei
Einbrecher sind in der Nacht zu Freitag an den Sicherheitsvorkehrungen eines Hauses in Gladbeck gescheitert. Das meldet jetzt die Polizei.
Einbrecher schlugen Tankstellentür mit Vorschlaghammer ein
Kriminalität
Bei dem Einbruch Freitagmorgen in Gladbeck erbeuteten die Unbekannten Zigaretten. Die Polizei hofft, dass Zeugen etwas Verdächtiges bemerkt haben.
Autobahngegner rufen zu Demo bei Groschek-Visite auf
B 224 / A 52
Von Michael Hübner (SPD) über Peter Rademacher (CDU) bis Olaf Jung (Linke) - die jüngste Entwicklung zur A 52 löst eine Serie von Reaktionen aus.
Bürgermeister Roland - A52-Planfeststellung jetzt stoppen
B 224 / A 52
„Neue Chance für A52-Tunnel“ - die Stadtspitze reagiert auf den WAZ-Bericht von Freitag (30. Januar) und dringt auf neue Gespräche mit Bund und Land.
Fotos und Videos
Winterstimmung
Bildgalerie
Weiße Pracht
Stadtmeisterschaften
Bildgalerie
Fußball
Siedler feiern Karneval
Bildgalerie
Karneval
Spalier für die Kohle
Bildgalerie
DGB Emscher-Lippe
article
8350259
Degowski soll in drei Jahren aus der Haft kommen
Degowski soll in drei Jahren aus der Haft kommen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/gladbeck/degowski-soll-in-drei-jahren-aus-haft-kommen-id8350259.html
2013-08-23 09:18
Dieter Degowski,Gericht,Gladbeck,Geiseldrama
Gladbeck