Das aktuelle Wetter Gladbeck 8°C
Geiselgangster

Degowski soll in drei Jahren aus der Haft kommen

23.08.2013 | 09:18 Uhr
Funktionen
Degowski soll in drei Jahren aus der Haft kommen
Dieter Degowski soll in drei Jahren aus der Haft entlassen werden.Foto: dpa

 Arnsberg/Werl.  Der Gladbecker Geiselgangster Dieter Degowski soll in drei Jahren aus der Haft entlassen werden. Bis dahin soll er auf die Freiheit vorbereitet werden, da die zuständige Strafvollstreckungskammer eine erhöhte Gefahr sieht, dass der Verurteilte ansonsten ins soziale Randmilieu abrutschen könnte.

Der Gladbecker Geiselgangster Dieter Degowski kann sich auf eine Haftentlassung in drei Jahren einstellen . Bis dahin soll er mit Haftlockerungen auf die Freiheit vorbereitet werden. Das hat die zuständige Strafvollstreckungskammer des Arnsberger Landgerichtes in einem am Freitag bekanntgemachten Beschluss festgelegt. Der am Donnerstag förmlich gefasste Beschluss fasst das Ergebnis einer Haftprüfung zusammen, die bereits am 14. August erfolgt war.

Geiselnahme
Auf der Flucht - Die Chronik des Gladbecker Geiseldramas

Mit einem missglückten Banküberfall im Ruhrgebiet hat an diesem Freitag vor 25 Jahren das Gladbecker Geiseldrama begonnen. Die spektakuläre Flucht...

"Dabei sieht die Kammer eine erhöhte Gefahr, dass der Verurteilte bei einer unvorbereiteten Entlassung ins soziale Randmilieu abrutschen könnte, in dem die Gefahr weiterer schwerer Straftaten besteht", so das Gericht in einer Mitteilung. Die Richter hatten sich dabei der Einschätzung des Gutachters Norbert Leygraf angeschlossen.

Der mittlerweile 57-jährige Degowski hatte vor 25 Jahren mit seinem Komplizen Hans-Jürgen Rösner eine Bank im nordrhein-westfälischen Gladbeck überfallen. Bei der anschließenden Flucht durch mehrere Bundesländer tötete das Duo zwei Menschen, außerdem starb ein Polizist bei dem Einsatz. Das Landgericht in Essen hatte die beiden Männer 1991 zu lebenslanger Haft verurteilt. 2001 war zudem festgelegt worden, dass Degwoski frühestens 2013 zur Bewährung entlassen werden sollte. (dpa)

Aus dem Ressort
WAZ-Zeitungsboten freuen sich über vorzeitige Bescherung
Weihnachtsgeschenke
In der Geschäftsstelle wurden am Freitag die Geschenke der WAZ-Leser an die Gladbecker Zeitungszusteller verteilt.
Bauen in Gladbeck bleibt weiterhin attraktiv
Stadtentwicklung
Die Stadt Gladbeck spürt ungebrochenes Interesse potenzieller Bauherren an Eigenheimen. Aber auch barrierefreier Wohnraum wird immer mehr nachgefragt.
Die Gladbecker Gewinner vom Sonntag und Montag
Lions-Kalender
Dauerkarten für die Giants, ein iPad, ein Blutdruckmessgerät und diverse Gutscheine waren am vergangenen Wochenende in der Verlosung.
Jazzclub präsentierte den Advent mal nicht besinnlich
Frühschoppen
Flippig und fröhlich ging es beim adventlichen Jazzfrühschoppen des Jazzclubs zu. Boogieman Vito begeisterte mit seiner Formation mehr als 250 Gäste.
Mini-Windräder sollen im grünen Klassenzimmer Strom erzeugen
Energie
Schüler der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule haben Windanlagen gebaut, die Energie liefern sollen. Beim Umweltpreis gab es dafür den zweiten Platz.
Fotos und Videos
Brand in Übergangsheim
Bildgalerie
Feuerwehreinsatz
Adventsmärkte in der City
Bildgalerie
2. Advent
Leuchtendes Zimtsternfest lockt die Massen nach Gladbeck
Bildgalerie
Zimtsternfest
Bunte Krippenvielfalt
Bildgalerie
Krippenausstellung