Das sagt der Profi: Ab ins eigene Kräuterbeet!

David Spickermann rät: ruhig den Rinderburger auch mal durch Fisch ersetzen.
David Spickermann rät: ruhig den Rinderburger auch mal durch Fisch ersetzen.
Foto: FUNKE Foto Services

Gladbeck..  Der Burger auf Roggenbrot, der Spargel und auch die Grillpommes hören sich super an. Ich würde den deftigen Burger jedoch durch etwas Leichteres ersetzen.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Lachsfilet in Kräutern gedünstet? Dafür einfach das Filet portionieren und es mit Senf, Olivenöl und Kräutern, wie Dill und Petersilie, in Alufolie einwickeln. Das Ganze bei indirekter Hitze von 140 Grad Celsius eine Viertelstunde grillen.

Mein Tipp: Pflanzen Sie doch einmal selbst ein paar Kräuter im Schatten ein. Sie werden sehen, dass diese schnell und ergiebig wachsen. Frische Kräuter sind nicht nur leckerer, sondern auch gesünder als die trockene Variante. Passend zu den Grillpommes lässt sich mit Kräutern aus dem eigenen Anbau - perfekt zur warmen Sommerzeit - ein herzhafter Kräuter-Zitronen-Quark servieren.