Buch zum Umwelt-Wettbewerb würdigt Gladbecker Projekt

Im Jahr 2014 führte das beim Deutschen Institut für Urbanistik angesiedelte Service- und Kompetenzzentrum gemeinsam mit dem Bundesumweltministerium erneut den Wettbewerb „Kommunaler Klimaschutz“ durch. Zu diesem Wettbewerb ist jetzt ein Buch erschienen, in dem alle Preisträger mit ihren Projekten ausführlich dargestellt werden. Auch das gewürdigte Projekt der Stadt Gladbeck – „35 Jahre erfolgreiches Energie- und Klimaschutzmanagement“ – wird auf zehn Seiten dargestellt.

In drei verschiedenen Kategorien wurden insgesamt neun Preisträger für ihre herausragenden Aktivitäten im kommunalen Klimaschutz ausgezeichnet. Dabei handelte es sich um Projekte mit Modell- und Vorbildfunktion für andere Kommunen und Regionen. Die Stadt Gladbeck hatte sich an diesem Wettbewerb beteiligt und gehörte zu den Siegerkommunen. Bürgermeister Ulrich Roland konnte im September 2014 mit einer kleinen Delegation in Berlin den Preis und das Preisgeld in Höhe von 30 000 Euro entgegennehmen.

Das Buch ist kostenlos beim Deutschen Institut für Urbanistik unter folgendem Link zu erhalten: http://difu.de/publikationen/2015/kommunaler-klimaschutz-2014.html. Nähere Auskünfte zum Wettbewerb und den Inhalten der Bewerbung gibt Dr. Dieter Briese vom Umweltreferat der Stadt Gladbeck unter 99 26 10.