Bottroperin prallte in Gladbeck mit Pkw gegen Laternenmast

Auf der Hornstraße in Gladbeck prallte die junge Bottroperin mit ihrem Wagen gegen einen Laternenmast.
Auf der Hornstraße in Gladbeck prallte die junge Bottroperin mit ihrem Wagen gegen einen Laternenmast.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Die junge Fahrerin und ihre Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen. Laut Polizei besteht der Verdacht, dass die Fahrerin Drogen genommen hatte.

Gladbeck/Bottrop..  Auf schneeglatter Fahrbahn ereignete sich Dienstagabend in Gladbeck-Ellinghorst ein Verkehrsunfall.

Um 20.50 Uhr kam eine 20-jährige Autofahrerin auf der schneeglatten Hornstraße von der Fahrbahn ab und prallte mit ihrem Wagen gegen einen Laternenmast.

Die Bottroperin und ihre 23-jährige Mitfahrerin verletzten sich durch den Aufprallt leicht. Beide wurde zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Da bei der Polizei der Verdacht bestand, dass die 20-Jährige Fahrerin des Wagens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet.

Den Führerschein der jungen Bottroperin behielten die Beamten auch gleich ein.