Bilder von Burgen und Adeligen

Vondern, das mit seiner erhaltenen Burganlage in Oberhausen-Osterfeld liegt, gehörte früher zum Vest Recklinghausen. In langjährigen Recherchen hat Dr. Wolfgang Schneider, ehemaliger Leiter des Städtischen Museums in Wittringen, tiefergehende Zusammenhänge von Burg Vondern und Haus Ripshorst im territorialen Umfeld von Vest Recklinghausen, Stift Essen/Abtei Werden und Grafschaft Kleve herausgefunden. Seine Ergebnisse wird er auf Einladung der Volkshochschule und des Vereins für Orts- und Heimatkunde am Donnerstag, 19. Februar, in einem Vortrag mit Bildern präsentieren. Auch die Familienmitglieder der Adelsgeschlechter von Wittringen und Vittinghoff-Schell spielen in dem Vortrag eine bemerkenswerte Rolle.

Die Veranstaltung im Haus der VHS an der Friedrichstraße beginnt um 18 Uhr. Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 4 Euro, an der Abendkasse 5 Euro, für Schüler und Studierende 2,50 Euro.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE