Berufskolleg Gladbeck und Folkwang Universität kooperieren

Kooperationsvereinbarung unterzeichnet: In der Mitte Folkwang-Kanzler Michael Fricke und Kollegleiter Klaus Bunse.
Kooperationsvereinbarung unterzeichnet: In der Mitte Folkwang-Kanzler Michael Fricke und Kollegleiter Klaus Bunse.
Foto: Kolleg
Was wir bereits wissen
Vertragsunterzeichnung im Berufskolleg Gladbeck - im Blickpunkt: eine neue Kooperation mit der Folkwang Universität der Künste.

Gladbeck..  Das Berufskolleg Gladbeck kooperiert künftig mit der Folkwang Universität der Künste. Eine entsprechende Vereinbarung wurde jetzt unterzeichnet.

Musik als Bestandteil kultureller Bildung, aber auch als wichtiger Teil beruflicher Bildung - so lässt sich das Ziel der neu vereinbarten Zusammenarbeit formulieren. So soll es Studierenden der Folkwang Universität der Künste ermöglicht werden, zum Beispiel im Rahmen der Konzertreihen am Berufskolleg aufzutreten, wobei sie dann vom Eventmanagement-Team organisatorisch und technisch unterstützt werden.

Hiervon könnte auch die bekannte Konzertreihe „Foyerkonzert im Berufskolleg“ (nächste Veranstaltung am 17. September) profitieren, die immer wieder auch junge Talente präsentiert.

Der Kanzler der Folkwang Universität der Künste, Michael Fricke, und Berufskolleg-Schulleiter Klaus Bunse unterzeichneten jetzt die Kooperationsvereinbarung, wobei es sich um die erste offizielle Zusammenarbeit der Folkwang-Hochschule mit einem Berufskolleg handelt.

Wenn alles klappt, wird es zum Beispiel auch möglich sein, Studioproduktionen für CD-Aufnahmen am Folkwang-Standort durchzuführen, wo man über entsprechende Einrichtungen verfügt. Auch Studiendirektor Dr. Hans-Jürgen Badziong (Berufskolleg) wertet die neu vereinbarte Kooperation als einen Grund zur Freude. Badziong ebnete dem Projekt zusammen mit Prof. Dr. Andreas Jacob (damaliger Dekan der Folkwang Universität) kontinuierlich den Weg.