Benefizlauf für den Kinderhospizdienst startet im April

Der Ambulante Kinderhospizdienst startet einen Benefizlauf.
Der Ambulante Kinderhospizdienst startet einen Benefizlauf.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
„Der olympische Gedanke zählt, dabei sein ist alles!“ - Der Ambulante Kinderhospizdienst startet im April in Wittringen einen Benefizlauf.

Gladbeck..  Sportliche Aktivität für einen guten Zweck: Am Sonntag, 26. April, startet unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Ulrich Roland rund um die Marathonstrecke von Schloss Wittringen ein Benefizlauf für den Ambulanten Kinder-und Jugendhospizdienst Emscher-Lippe.

Beginn ist um 10 Uhr mit dem Lauf der jüngsten Kindergartenkinder; anschließend ist dann der Start der übrigen Läufer ab 10.30 Uhr. Wichtiger Hinweis: Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig.

Jeder Teilnehmer erhält vor Ort eine Startnummer – „Es zählt die Teilnahme an einer guten Sache, der olympische Gedanke, dabei sein ist alles“, unterstreichen die Organisatoren des Benefiz-Ereignisses. Auch eine Startgebühr gibt es nicht, jeder kann gegen eine Spende so viele Runden mitlaufen, wie er/sie möchte. Viele Unternehmen haben ihre Unterstützung bereits zugesagt. Eine große Tombola mit zahlreichen wertvollen Preisen wartet auf die Teilnehmer.

Die Ausgabe der Gewinne startet ab 12 Uhr. Wer keine Lust zum Laufen hat, kann sich auch anderweitig betätigen: Wer einen Kuchen oder Kaffee spenden möchte, ist ebenfalls willkommen. Für diesen besonderen Tag werden zahlreiche Helfer benötigt, die sich bei Birgit Westerkamp unter Tel. 0171/4324551 oder bei Birgit Reichmann unter Tel. 0174 3116570 melden können.