Auf der Suche nach der großen Liebe

Das Kommunale Kino der VHS zeigt am Freitag, 10. April, um 18 und 20 Uhr das Drama „Phoenix“ mit Nina Hoss in der Hauptrolle.

Im Juni 1945 kehrt die Auschwitz-Überlebende Nelly (Nina Hoss) schwer verletzt und mit zerstörtem Gesicht in die alte Heimat Berlin zurück. Kaum genesen von der Gesichtsoperation macht sich Nelly auf die Suche nach Johnny (Ronald Zehrfeld), ihrer großen Liebe – dem Mann, der sie so lange vor der Verfolgung schützen konnte. Doch Johnny ist fest davon überzeugt, dass seine Frau tot ist. Als Nelly ihn endlich aufspürt, erkennt er sie nicht mehr und schlägt ihr vor, in die Rolle seiner tot geglaubten Frau zu schlüpfen, um sich das Erbe der im Holocaust ermordeten Familie Nellys zu sichern. Nelly lässt sich darauf ein und wird so ihre eigene Doppelgängerin. Regisseur des Films ist Christian Petzold; Deutschland 2014, 98 Minuten, ab zwölf Jahren. Gezeigt wird „Phoenix“ im Studio der Stadtbücherei, Friedrich-Ebert-Straße 8.