50 Jahre Partnerschaft mit Marcq-en-Baroeul auf einen Blick

Filmkamera erinnert an die Anfänge: Bürgermeister Ulrich Roland, Dr. Christine Schönebeck und Eva Klein mit druckfrischem Jubiläumsbuch.
Filmkamera erinnert an die Anfänge: Bürgermeister Ulrich Roland, Dr. Christine Schönebeck und Eva Klein mit druckfrischem Jubiläumsbuch.
Foto: Michael Korte
Schon das erste Blättern macht Spaß - wer sich dann in die Texte vertieft, taucht direkt ein in fünf Jahrzehnte Städtepartnerschaft mit Frankreich.

Gladbeck..  So viel Spaß macht die Städtepartnerschaft mit Marcq-en-Baroeul - zum Ende des 50-Jahre-Jubiläumsjahres gibt es nun einen krönenden Abschluss wie gedruckt: Das Jubiläumsbuch „Heute ist ja eh alles Europa“ liegt jetzt druckfrisch vor und kann in der Gladbeck Information, im Museum der Stadt Gladbeck und auch in der Humboldt-Buchhandlung zum Preis von 19,95 Euro erworben werden.

Dr. Christine Schönebeck hat die Publikation in enger Zusammenarbeit mit den Städtepartnern in Frankreich (Edith Masse ist hier an erster Stelle zu nennen) und mit Partnerschafts-Koordinatorin Eva Klein erstellt. Das Buch ist zweisprachig, so dass eine spannende Lektüre für alle Beteiligten garantiert ist.

Wie hat einst in den 60-er Jahren alles begonnen? Welche Formen des Austausches wurden konkret genutzt? Auf 200 Seiten und in zahlreichen Interviews erzählen die Teilnehmer und Organisatoren aus einem halben Jahrhundet internationaler Städtezusammenarbeit.

Amateurkamera als Relikt

Da ist zum Beispiel auch die Amateur-Filmkamera von Helmut Marbach auf einem der Fotos zu sehen, mit der er in den 60-er Jahren seine erste Begegnung mit den Menschen von Marcq-en-Baroeul filmte. Da gibt es sehenswerte Aufnahmen von Sportbegegnungen und gemeinsamen Festen - und ganz aktuell ist dabei sogar das Jahr 2014 mit seinen vielen Aktivitäten vom Festakt in Wittringen über das Stadtpicknick unter französischen Vorzeichen bis zur Baumpflanzung an der Marcq-en-Baroeul-Straße berücksichtigt worden.

„Viele der Zeitzeugen kommen in diesem Buch zu Wort. Nur dank ihrer Hilfe konnte dieses Jubiläumsbuch verwirklicht werden“, unterstreicht Bürgermeister Ulrich Roland. Und sein französischer Amtskollege Bernard Gerard ergänzt: „Seit dem Jahr 1964 ist die Verbindung zwischen unseren Städten nie mehr unterbrochen worden. Ganz im Gegenteil, sie hat sich weiter verstärkt.“

Erschienen ist das Buch im ProwissVerlag. Der französische Titel lautet: „L’Europe, c’est nous“ - Europa, das sind wir: Gladbeck und Marcq-en-Baroeul beweisen es seit fünf Jahrzehnten.