116 Jugendliche feiern fröhlich das Ende ihrer Schulzeit

Gruppenbild zum Ende der Schulzeit an der Werner-von-Siemens-Realschule
Gruppenbild zum Ende der Schulzeit an der Werner-von-Siemens-Realschule
Foto: Funke Foto Services
Was wir bereits wissen
Abschlussfeier der Werner-von-Siemens-Realschule: 116 Jugendliche haben die mittlere Reife geschafft, 63 von ihnen mit Qualifikation.

Gladbeck..  „These are the days we never forget“ sang der Schulchor zur Einstimmung. Wie passend: Vergessen werden die 116 Schülerinnen und Schüler der Werner-von-Siemens-Realschule ihre tolle Abschlussfeier mit Angehörigen und Freunden in der Mathias-Jakobs-Stadthalle ganz sicher nicht.

Aus ihren Reihen führten Jugce Cetin und Berkay Dolunay gekonnt durch das abwechslungsreiche Programm. „The wind of change“ hatten die Jugendlichen als Motto für ihre Entlassfeier gewählt, und das griff die stellvertretende Bürgermeisterin Brigitte Puschadel in ihrer Ansprache auf: „Als die Scorpions dieses Lied gesungen haben, wart Ihr noch nicht geboren. Damals gab es in Europa gravierende Umwälzungen. Und auch für Euch beginnt jetzt eine neue Zeitrechnung.“

Mut wünschte sie den jungen Leuten für „die erste große Reise Eures Lebens“. Niemand müsse sich mit Sorgen auf den Weg machen: „Ihr seid jung, Fehler sind erlaubt. Entdeckt mit Neugier und Optimismus neue Ozeane, aber vergesst Gladbeck nicht. Hier sind Eure Familien und Eure Freunde. Hier seid Ihr zu Hause.“

Lob für die Lehrerinnen und Lehrer

Die jetzt abgelaufene Schulzeit sei einfacher gewesen als diese Ansprache zu halten, räumten Jan Schmitz und Daniela Pchalek aus der 10 d ein, die als Schülersprecher auf der Bühne standen. Sie erinnerten mit Humor an den allerersten Schultag und die damit verbundene Freude, die dann beim Wechsel zur weiterführenden Schule „noch einmal ganz kurz aufgeflammt“ sei, erwähnten den bei den Lehrern unbeliebten „Teamgeist“ bei Klassenarbeiten und an die endlosen Diskussionen darüber, warum Handys auf dem Schulgelände geradezu lebensnotwendig sind. Aber: Alles in allem gab es Lob für die Lehrerinnen und Lehrer: „Wir sind gut miteinander ausgekommen.“

In Videos und mit Fotos auf einer Großleinwand ließen die Jugendlichen der vier Klassen, mit Musik untermalt, die Highlights ihrer Schulzeit im Zeitraffer Revue passieren: der Unterricht, die Ausflüge, die ersten Versuche auf Skiern . . .

Schulleiter Daniel Kroll griff den „Wind des Wandels“ wieder auf. „Einige werden bald eine betriebliche Ausbildung beginnen, andere werden weiter zur Schule gehen und das Abitur machen. Was immer Ihr tut – alle Optionen bedeuten einen Wandel in Eurem Leben. Auch die Gesellschaft unterliegt einem stetigen Wandel. Ihr müsst in Eurer Zeit das Richtige tun. Das Wissen, das Ihr in der Schulzeit erworben habt, und sehr individuelle Fähigkeiten und Talente machen Euch kompetent, mit Aufgaben umzugehen, die Ihr noch gar nicht kennt.“

Exakt kannten die Jugendlichen auch ihre Abschlussnoten noch nicht. Deshalb fieberten alle dem Höhepunkt der Veranstaltung, der feierlichen Zeugnisübergabe, entgegen. 63 der 116 Schülerinnen und Schüler haben die Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe geschafft.

Die Namen der Absolventen

Ahsen Acil, Aleyna Aktas, Pascal Albrecht, Yaren Alkac, Lucas Amft, Zara Ayvere, Henrieke Maria Bautz, Michelle Becker, Dorel Bodden, Christoph Böhm, Bianca Bönig, Robin Broscheit, Tugce Cetin, Melike Cirpanli, Melisa Cokkosan, Berkay Cura, Nora Dahman, Melisa Demir, Halida Dindic, Berkay Dolunay, Aylin Dönek, Julian Dreyseitel, Isabella Ehls, Hüseyin Emre Eraslan, Simon Freytag, Dominik Friedfeld, Tolga Gökdemir, Angelina Gomulski, Lara-Celine Gorny, Jessica Greiling, Lisa Marie Grigoleit, Jacqueline Hartung, Anja Hebestreit, Niklas Hermanski, Hannan Ismaiylat, Timo Ißelmann, Vivian Jorewitz, Felix Jungblut, Yannik Jungmann, Abdullah Kadi, Lara Kaintoch, Melike Kaya, Lukas Kesper, Anastasia Khazneh, Amina Khodr, Jean-Paul Klomfaß, Maximilian Koch, Batuhan Köktürk, Tim-Eric Koller, Kubilay Korkut, Michel Philip Kretschmann, Laura Kruck, Alexander Krysik, Aysu Kücük, Christof Kuhn, Ugur Kuruel, Finn Laude, Fabian Lauria, Moritz Lenger, Antonia Leuschner, Julian Lork, René Malzahn, Justine Mamsch, Bea Montag, Melissa Müller, Christopher Neveling, Lisa Nikolay, Alexander Nujic, Janine Overbeck, Kadem Öztürk, Juan Pabler, Daniela Pchalek, Angelina Pohlmeyer, Julian Purrnhagen, Kaitlyn Ratke, Sebastian Rietman, Lucas Ritter, Cristofer Rupp Hernandez, Justin Ruwe, Sümeyye Saka, Rümeysa Sakin, Serkan Sanli, Paul Scharf, Maximiliane Schmidt, Jan-Niklas Schmitz, Sophie Leonie Schüssler, Julian Schwarz, Sevginur Sengül, Feyza Nur Sivri, Paula Sommerfeld, Noel Sprick, Jasmin Stüting, Philip Stutt, Melih Tekce, Nico Utrata, Niklas Voerste, Dominik Vogel, Caroline von Rüden, Mandy Wanka, Stefan Weber, Andrea Weide, Melissa Weiland, Maurice Werner, Christine Winarsky, Jan Wölk, Theresa Wortmann, Joel-Wilko Wulbrand, Görkem Hasan Yazici, Mehmet Yigin.