Das aktuelle Wetter Gladbeck 20°C
17-Jährigen nach Bong-Verkauf überfallen
Prozess
17-Jährigen nach Bong-Verkauf überfallen
Der junge Gladbecker auf der Anklagebank im Landgericht Essen versucht, seine Version des Raubüberfalls zu schildern. Aber ein imaginärer Kloß im Hals hindert den 21-Jährigen daran, die Sätze auszusprechen. Eines wird klar: So richtig will er mit dem Überfall auf einen 17-Jährigen nichts zu tun...
Eine Freundschaft zwischen Gladbeck und Südafrika
Tag der Freundschaft
Eine Freundschaft zwischen Gladbeck und Südafrika
Gladbeck.   Seit sie kleine Mädchen waren, sind die Gladbeckerinnen Evelin Gollan und Karin Flormann Freundinnen.Früher mussten sie nur einmal durchs Gartentor – heute trennen die beiden Frauen tausende Kilometer, denn Karin Flormann lebt seit 23 Jahren in Durban, Südafrika. Umso kostbarer sind ihre Besuche in...
Kino unter freiem Himmel im Jovypark in Gladbeck genießen
Sommervergnügen
Kino unter freiem Himmel im Jovypark in Gladbeck genießen
Gladbeck.   Nach dem großen Erfolg im Vorjahr veranstaltet die Stadt, mit Unterstützung der Volksbank, am Freitag, 1. August, das zweite kostenlose „Open-Air-Kino“ mit gemütlicher Picknick-Atmosphäre. Diesmal findet es im Jovypark statt. Gezeigt wird die Ruhrgebiets-Kultkomödie „Bang Boom Bang“.
Welheimer Straße: ADFC hält Sperrung weiterhin für sinnvoll
Natroper Feld
Welheimer Straße: ADFC hält Sperrung weiterhin für sinnvoll
Gladbeck.  In der Serie „Typisch Gladbeck“ berichtete die WAZ-Lokalredaktion zum Wochenbeginn über das Natroper Feld. Jetzt meldet sich der ADFC zu diesem Thema zu Wort und erneuert seine Position, dass eine Sperrung der Welheimer Straße in diesem Bereich sinnvoll sei.
Gladbeck setzt auf Klimaschutz: Schüler lernen Energiesparen
Umwelt
Gladbeck Karen Biesgen ist die neue Gladbecker Klimaschutzmanagerin und unterstützt ab sofort die Arbeit des Umweltreferates. Ihre erste Aufgabe nach den Sommerferien: Gladbecker Schüler und Kindergartenkinder vom Energiesparen überzeugen. Umwelt, Schulen, Kitas und Stadtkasse – alle sollen profitieren.
Besucher forschten auf den Spuren der Gladbecker Familie Nie
Kultur
Gladbeck. Nies aus Essen, Borken und Recklinghausen machten sich auf den Weg zum Treff „Kotten Nie“ an der Bülser Straße, um eine Antwort auf die Frage zu bekommen: Liegen die Wurzeln unserer Familie hier im Osten Gladbecks? Eine Antwort konnten sie bei ihrem Besuch nicht bekommen. Daher bitten sie um Hilfe.
Spezial
In Ellinghorst schon lange heimisch gewordne
Stadtteilserie
Eigentlich sind sie Zugezogene, stammen aus Brauck und Butendorf, wo sie groß wurden. Doch längst ist ihnen Ellinghorst Heimat geworden: Ursula und Hans-Jürgen Schulz, die bald 40 Jahre an der Meerstraße wohnen – ein Beispiel für gelebte Stadtteiltreue.
Heilig Kreuz - Wahrzeichen im Ortsteil Butendorf
Stadtteilserie
Sie ist ein markantes Bauwerk und beeindruckt allein durch die massive Bauweise und die große Kuppel – die Heilig-Kreuz-Kirche, die für Butendorfer seit langem Wahrzeichencharakter hat. Aber auch das Gemeindeleben hat im Stadtteil ein guten Ruf.
Butendorf - die Brücke in den Stadtsüden
Stadtteil-Serie
Die Ortsteil zwischen Stadtmitte und Brauck ist der erste, den die Redaktion in den Fokus ihrer neuen Stadtteilserie stellt. Gemeinsam mit Verkehrplaner Thomas Ide geht es in der ersten Folge um die Verkehrssituation in Butendorf - mit einigen überraschenden Erkenntnissen.
Verein Lebenswerter Wohnen ist eine Erfolgsgeschichte
Stadtteilserie
Ellinghorster Bürger gründeten 2007 den Verein „Lebenswerter Wohnen Luftschacht e.V.“ und kämpften gegen eine geplante Innenverdichtung, die ihnen einen großen Teil ihrer Gärten genommen hätte. Kurt Hildebrandt, der seit 77 Jahren im Stadtteil wohnt, war von Anfang an dabei und einer der
In Zweckel ist immer noch gut einkaufen
Stadtteilserie
Der Einzelhandel an der Feldhauser Straße spürt zwar seit dem Aus der Discounter weniger Laufkundschaft, hofft aber auf neue Impulse durch den Penny-Neubau. Geschäftsleute wie Traditionskaufmann Theodor Holländer halten durch und verweisen auf die Stärken des Zweckeler Einzelhandels.
Der Skatepark in Butendorf ist für alle da
Butendorf
Über die Stadtgrenzen hinaus ist der Gladbecker Skatepark in Butendorf bei Jugendlichen bekannt. Egal ob Skater, Breakdancer, BMX-Fahrer oder Basketballer, die Anlage ist für alle da, Konkurrenz gibt es nicht. Die Jugendlichen genießen die Abgeschiedenheit so nah der Horster Straße. Ein Rundgang.
Peter Wulf ist ein Zweckeler - und das mit ganzem Herzen
Stadtteilwoche
Aufgewachsen ist der heute 63-Jährige im Norden der Stadt. Er schwärmt von dem dörflichen Charakter und der Nähe zum Münsterland. Und von den Menschen in Zweckel. Eine gute Nachbarschaft, sagt er, wir hier schon aus guter Tradition heraus gelebt. So wie die Leidenschaft für Schalke 04.
Zweckel - ein liebenswerter Stadtteil mit Bergbaugeschichte
Stadtteilwoche
Was macht das Leben in Zweckel aus? Eine Woche lang gehen wir dieser Frage in unserer Stadtteilserie nach. Dabei geht es vor allem um die Meinung der Menschen, die in Zweckel leben, arbeiten, zur Schule gehen oder ihre Freizeit verbringen. Zum Auftakt schauen wir auf Zweckels Geschichte zurück.
Unterwegs im Stadtteil - Zweckeler können Fußball und mehr
Stadtteilwoche
Der Nachwuchs im Fußball-Verein SV Zweckel lernt, dass im Sport nicht nur die Leistung aufm Platz zählt. Die Eltern im Verein initiierten vor fünf Jahren ein Projekt, das viel Beachtung auch über die Stadtgrenzen hinaus erhält. Der Kickernachwuchs lernt mehr als gut zu dribbeln und Tore zu schießen.
Gladbecker WAZ-Leser erkunden den hohen Zweckeler Norden
Stadtteil-Serie
In dieser Woche dreht sich in der WAZ-Stadtteilserie alles um Zweckel. Das WAZ-Mobil machte auf dem Markt Station. Auch ein besonderer Spaziergang startete. Unter der kundigen Leitung von Heimatverein-Chef Heinz Enxing ging es ins Umland der Breiker Höfe. Eine spannende Exkursion mit Überraschungen.
Am WAZ-Mobil geben Butendorfer ihrem Viertel die volle Punktzahl
Unterwegs im Stadtteil
Die Veränderungen der letzten Jahren kommen bei den Butendorfern gut an, erfuhr die WAZ-Redaktion am WAZ-Mobil, das auf dem Netto-Parkplatz Station gemacht hatte. Butendorf sei liebens- und lebenswert, urteilen sie. Es gibt viel Lob für die Umgestaltung der Horster Straße. Lärm und Scherben am...
Ellinghorst – das Dorf am Rande der Stadt Gladbeck
Stadtteilwoche
Ellinghorst ganz im Westen ist flächenmäßig der zweitgrößte Stadtteil Gladbecks – bevölkerungsmäßig ist er der zweitkleinste. Trotz der größeren Industriebetriebe entlang der Beisenstraße schätzen die Bewohner die dörflichen Strukturen in ihrem Quartier.
Ob Kiekenberg oder Bertlich - in Zweckel wurde gefeiert
Stadtteil-Serie
In der WAZ-Stadtteilserie kommen auch immer wieder Zeitzeugen der Stadtteilgeschichte zu Wort. Maria Schulz (86) aus Zweckel wohnte 34 Jahre an der Tunnelstraße. In der WAZ-Redaktion erinnerte sie sich jetzt an gute alte Zeiten im Norden der Stadt.
Fotos und Videos
DRK versorgt Brandopfer
Bildgalerie
Katastrophen-Übung
Die Breiker Höfe
Bildgalerie
Stadtteilwoche Zweckel
WAZ Mobil
Bildgalerie
Butendorf
Gladbeck im WM-Fieber
Bildgalerie
WM-Finale 2014 - Gladbeck...
Gladbeck feiert
Bildgalerie
WM 2014 - die Stimmung in...
Spezial
WAZ fragt, wie Gladbecker ihre Arbeitssituation beurteilen
Umfrage
Die Meinung der Leser ist gefragt. Im fünften Check zur Lebensqualität in Gladbeck geht es um die Arbeitswelt. Wir wollen deshalb wissen, wie die Menschen ihre Berufssituation beurteilen, wie es um die Ausbildungschancen von Schulabgängern steht und wie die Situation von älteren Arbeitslosen ist.
Weitere Nachrichten
Unkraut sprießt an der Konrad-Adenauer-Allee wie eh und je
Straßen
Gladbeck. Wenn der Sommer kommt, haben die Radfahrer und Fußgänger an der Konrad-Adenauer-Allee in Gladbeck stets Grund zum Ärger: In Höhe Nordpark sprießt das Unkraut direkt am Radweg derzeit wieder meterhoch. Der Landesbetrieb Straßen.NRW ist hier zuständig - doch eine Besserung ist nicht in Sicht.
Integrationsratswahl – Staatsanwaltschaft ermittelt weiter
Kommunalwahl
Gladbeck. Unregelmäßigkeiten vor der Kommunalwahl haben ein juristisches Nachspiel: Die Staatsanwaltschaft in Essen ermittelt weiterhin im Hinblick auf die Gladbecker Integrationsratswahl. Es hatte Versuche gegeben, Briefwahlunterlagen zu an sich zu nehmen. Einsprüche gegen das amtlich festgestellte...
Anwohner liegen mit Wäldchenbesitzer in Zweckel im Clinch
Nachbarschaftsstreit
Gladbeck. Nach einem WAZ-Bericht vom 22. Juli 2014 über wilde Müllkippen in einem Wäldchen in Gladbeck-Zweckel an der Redenstraße gehen Anwohner auf die Barrikaden. Manfred Klopries, der Besitzer des Areals mit Laubbäumen, hatte sich über wilde Müllkippen beschwert, deren Verursacher er in den Anwohnern...
Leserfoto aus dem süßen Schlaraffenland an der Hochstraße
Innenstadt
Gladbeck. Stadtgeschichte(n) elektrisiert die Gladbecker. Das zeigt sich immer wieder, wenn die WAZ-Lokalredaktion entsprechende Themen aufgreift. In den letzten Wochen ging es verstärkt um die Hochstraße. Auch WAZ-Leser Heinz Apfelhofer meldete sich - mit einem ganz besonders süßen Foto.
Umfrage
Gladbeck nimmt teil am Projekt

Gladbeck nimmt teil am Projekt "KommSport". Kann ein solches Projekt helfen, Kindern wieder mehr Lust an Bewegung und Sport zu vermitteln?

 
Spezial
Erinnerung an einen königlichen Oberhof
Serie „Straßen der Stadt“
Die Allinghofstraße in Mitte-Ost erinnert an den ehemaligen und schon vor mehr als 1000 Jahren existierenden Oberhof gleichen Namens.
Redenstraße erinnert an verdienten preußischen Bergmann
Serie „Straßen der Stadt“
Die Redenstraße im Zweckeler Norden gehört zur Zweckeler Zechensiedlung, die nach dem Abteufen der zunächst „Potsdam“ genannten Staatszeche ab 1908 entstand. Ihr Name selbst hat mit dem Bergwerk allerdings direkt nichts zu tun.
Bergmannstraße ehrt einen traditionsreichen Beruf
Serie „Straßen der Stadt“
Die Bergmannstraße in Butendorf ist eine vergleichsweise junge Straße, erinnert aber an einen alten, traditionsreichen Beruf und macht auf Gladbecks erste Zeche aufmerksam.
Korte bestimmte 32 Jahre lang Gladbecks Geschicke
Serie „Straßen der Stadt“
Sage und schreibe 32 Jahre stand er an der Spitze der Gemeinde, führte Gladbeck durch die Zeit, als aus dem Dorf eine moderne, zukunftsorientierte Stadt wurde: Amtmann Heinrich Korte, nach dem die Kortestraße zwischen Jovyplatz und Wittringer Straße benannt wurde.
Wessendorf ebnete den Kleingärten in Gladbeck den Weg
Serie „Straßen der Stadt“
. Er zählt zu den kleinsten Straßen der Stadt, der August-Wessendorf-Weg, der von der Bahnhofstraße ostwärts abzweigt und im Schatten der Buerschen Straße liegt.
Bergbeamte wohnten im Schutz des Hagelkreuzes
Serie „Straßen der Stadt“
Die Hagelkreuzstraße im Zweckeler Westen ist Bestandteil der Zechensiedlung des Bergwerks Zweckel, die ab 1908 abgeteuft wurde. Der Name bezieht sich auf der Hagelkreuz auf dem nahen Karnickelberg.
Ein Kotten mit vielen Erinnerungen
Straßen der Stadt
Der Bosslerweg in Gladbeck-Ost weist auf die Geschichte der Familie Bossler hin,die um 1800 in Gladbeck begann. Zwei bekannte „Heinrich“ stammen von ihr ab.
Bachstraße: Erinnerung an den „glänzenden Bach“
„Straßen der Stadt“
Die Bachstraße in Stadtmitte – sie ist nicht, was nahe liegen könnte, nach dem Komponisten Johann Sebastian Bach benannt, sondern soll vielmehr an das Gewässer „Bach“ erinnern.
Erinnerung an NS-Widerständler
Serie „Straßen der Stadt“
Ende der 80er Jahre begann die Bebauung der südlichen Hegestraße jenseits der Johowstraße. Schon 1988 benannte die Stadt die kleine Anliegerstraße, die sich rund 250 Meter von der Voßbrinkstraße nach Westen erstreckt und als Sackgasse endet, in Josef-Helmus-Weg. Die Straße, an der schicke...
Goldbredde: Südwestlicher Außenposten
Serie „Straßen der Stadt“
Die Goldbredde ist der südwestliche Außenposten der Stadt: Kurz vor der Stadtgrenze zu Bottrop gelegen, zweigt die Straße von der Bottroper Straße aus südlich zum Haarbach ab.
Waterhuck erinnert an einen alten Flurnamen
Serie „Straßen der Stadt“
Die Straße Waterhuck gehört zu den neueren im Stadtgebiet. Sie wurde erst 2001 angelegt für ein neues, kleines Wohngebiet. Und sie ist eine ganz besondere Straße.
Konrad-Adenauer-Allee zählt zu den schönsten Straßen
Straßen der Stadt
Sie zählt zu den schönsten Alleen der Stadt, ist aber derzeit auf ihrem prächtigsten Teilstück nach dem Pfingstunwetter immer noch gesperrt: Die Konrad-Adenauer-Allee. Sie enstand in ihrer heutigen Länge Mitte der 30er Jahre, in einem kleinen Teilstück aber schon 1910.
Die Viktoriastraße verschwand in den 60er Jahren
Straßen der Stadt -...
Sie war eine der ersten Straßen der Gemeinde, die Ende des 19. Jahrhunderts einen Namen bekamen- die Viktoriastraße. Sie wurde für den Bau der Sparkasse Mitte der 60er Jahre und für die Errichtung der Rathaus-Bürotürme Anfang der 70er Jahre aufgegeben.
Schenkendiek: Ein historischer Dorfweg
Straßen der Stadt
. Es gibt Straßen in der Stadt, die offiziell gar keine mehr sind.Obwohl sie sogar ein blaues Straßenschild ziert. Wie der Schenkendiek, zwischen Friedrich- und Lambertistraße parallel zur Horster Straße gelegen.
Spiekerstraße erinnert an alten Kotten
Straßen der Stadt
An den ehemaligen Kotten Spieker und an den Flurnamen Spiekerheide erinnert die Spiekerstraße auf der Schwelle zwischen Mitte-Ost und Zweckel. Der Kotten, der weit über 200 Jahre bestand, wurde erst vor wenigen Jahren abgerissen.
Erinnerung an ehemaligen Beigeordneten
Serie „Straßen der Stadt“
. Die Heinrich-Krahn-Straße in Mitte-Ost zählt zu den besseren Adressen in der Stadt: Im weiten Bogen – gut 800 Meter lang – umschließt sie das Baugebiet Bloomshof von der Buerschen Straße aus. Viele schmucke Einfamilienhäuser zieren das Viertel am östlichen Rand der Stadt.
Der Name eines alten Flözes
Serie „Straßen der Stadt“
Es ist ein gewöhnungsbedürftiger Straßenname: Unverhofft. Die nur rund 200 Meter lange Straße ist in Ellinghorst zu finden. Sie verbindet Meer- und Agnesstraße miteinander.
Ludwig-Bette-Weg erinnert an engagierten Heimatforscher
Serie „Straßen der Stadt“
Der Ludwig-Bette-Weg in Gladbeck-Ost erinnert an den engagierten Heimatforscher Dr. Ludwig Bette, der ein Kenner Gladbecks war wie kaum ein Zweiter.
Erinnerung an einen großen Gewerkschafter
Serie „Straßen der Stadt“
An den Mitgründer und ersten Vorsitzenden der Industriegewerkschaft Bergbau und Energie erinnert die August-Schmidt-Straße in Rentfort.
Die Klopstockstraße wurde zweimal verlängert
Serie „Straßen der Stadt“
Einmal gebaut und zweimal verlängert wurde die Klopstockstraße – und damit das Wohngebiet im nordwestlichen Hinterland der B 224 geschaffen. Der Name Klopstock erinnert an einen deutschen Dichter, Gelehrten und Politiker.
Wibbeltstraße - Kleine Gasse für einen großen Mundartdichter
Serie „Straßen der Stadt“
Sie ist klein und unscheinbar – die Wibbeltstraße in Stadtmitte. Die Straße entstand in den Nachkriegsjahren, ihr Name erinnert an den westfälischen Mundartdichter Augustin Wibbelt.
Bauernsohn Riesener stieg zum renommierten Möbelkünstler auf
Serie „Straßen der Stadt“
Er gilt als berühmtester Sohn Gladbecks - Johann Riesener, der am 4. Juli 1734 als Bauernsohn auf einem Kotten nahe dem heutigen Oberhof geboren wurde und als berühmter Möbelkünstler in Paris am 6. Januar 1806 starb.
Timmerhof erinnert an einstige Grenzburg mitten in der Stadt
Serie „Straßen der Stadt“
. Der Timmerhof liegt versteckt im Herzen der Stadt im Blockinnenbereich zwischen Horster Straße und Goethestraße. Er ist ein historischer Weg, der Name weist auf eine große Vergangenheit hin. Offiziell gibt’s die Straße nicht mehr, auch wenn noch ein Straßenschild existiert.
Florian Bach - von Tusem Essen zum VfL Gladbeck
Handball 3. Liga
Gladbeck. Mit Spielern, die bei und von Tusem Essen ausgebildet worden sind, hat Handball-Drittligist VfL Gladbeck in den vergangenen Jahren sehr gute Erfahrungen gemacht. In Florian Bach ist nun ein weiterer Akteur von der Margarethenhöhe an die Schützenstraße gewechselt.
Fußball Kreispokal
Gladbeck. In der ersten Runde des Kreispokals kassierten Adler Ellinghorst und der FC Gladbeck Niederlagen. Während sich die Adler beim 1:3 gegen den VfB Kirchhellen ordentlich verkauften, kamen die Kleeblätter aus Brauck beim 0:13 gegen die SpVgg Erle böse unter die Räder.
Tischtennis
Gladbeck. Der Gladbecker Tischtennis-Nachwuchs landete beim Turnier um den Vier-Städte-Cup, an dem noch Bottrop, Gelsenkirchen und Dorsten teilnahmen, den zweiten Platz. Bottrop verteidigte seinen im Vorjahr errungenen Titel.
Das kühle Ende des Rotbaches
Natur
Grafenwald. Das Flüsschen plätschert von Bottrop bis Voerde. Die Mündung ist unspektakulär. Sehenswert ist der 20 Kilometer lange Fluss dennoch - für jene, die mit dem Rad entlang fahren.
Freizeit
Kirchhellen. Im Jugendhaus in Kirchhellen läuft zurzeit das Sommerprogramm. Bis zum Ende der Ferien können die Jungen und Mädchen dort basteln und Ausflüge in die Region unternehmen.
Brauchtum
Am Samstag, 2. August, startet das Spaß-Rennen mit mehreren Prüfungen ab Hof Dehling. Siegerehrung auf Hof Friedhoff
Facebook
Anzeige
Spritpreismonitor
Aktuelle Tweets
Abwassergebühr in Bottrop unter dem Landesschnitt
Entsorgung
Bottrop. Dabei ist der Bottroper Beitrag zur Sanierung des Emschersystems in diesem Jahr auf fast 9,5 Millionen Euro angewachsen. Ein Musterhaushalt zahlt knapp 600 Euro im Jahr. Der Bund der Steuerzahler hat die Zahlen verglichen.
Aus der Region
Das müssen Sie sehen! - 30 Architektur-Tipps für Dortmund
Tourismus
Dortmund. Dortmund gilt nicht gerade als Hochburg guter Architektur. Aber es ist wie immer: Die Stadt entpuppt sich erst auf den zweiten Blick als Diamant. Architekt Richard Schmalöer hat mehr als zweimal hingeschaut — und 30 spannende Dinge entdeckt, die oft im Verborgenen schlummern.
Ihr lokales Branchenbuch

Hier finden Sie alle Unternehmen, Organisationen und Vereine aus Gladbeck und Umgebung.

» Zum Gladbecker Branchenbuch

Fotos aus aller Welt
Ein Dorf im Heavy-Metal-Fieber
Bildgalerie
Wacken Open Air
Kämpfe in Nahost gehen weiter
Bildgalerie
Gaza-Konflikt
Hier trainiert der BVB
Bildgalerie
BVB
Spezial
Scoopshot-Bild des Tages (1)
Bildgalerie
Fotoaktion
Jeden Tag eine Überraschung – die besten Bilder unserer Scoopshot-User. Gemeinsam mit „Scoopshot“ wollen wir das Leben der Menschen in der Region abbilden. Mit der Smartphone-App „Scoopshot“ können Sie uns Ihre Erlebnisse näher bringen und womöglich Geld damit verdienen.
Facebook
@| Facebook-Follow | WAZ | - Nie ändern nur dublizieren!
Twitter
@| Twitter-Follow - nie ändern nur dublizieren!
Google+
Das Wetter
Das aktuelle Wetter
Aussichten:
wolkig
aktuelle Temperatur:
20°C
Regenwahrscheinlichkeit:
5%
Service
Die mobilen Angebote Ihrer Zeitung
Mobile & Apps

Alle Informationen zu unseren digitalen Produkten für Smartphones und Tablets. Entdecken Sie in unsere Zeitungskiosk- und Plus-Apps sowie eine Reihe von Service-Angeboten für Ihr Smartphone. Außerdem finden Sie hier alle Informationen zu unserem Mobilfunktarif "wir mobil".

Kontakt zur Redaktion
So erreichen Sie uns:
kontaktformular

WAZ-Lokalredaktion Gladbeck

Horster Straße 10,
45964 Gladbeck

Tel.: 02043 / 2998-38

Fax: 02043 / 2998-45

E-Mail: redaktion.gladbeck@waz.de

-