Das aktuelle Wetter Gevelsberg 6°C
Gevelsberg

Zwei neue Mannschaftswagen

09.01.2009 | 17:57 Uhr

Gevelsberg. (RaSi) Frohe Gesichter bei den Feuerwehrmännern des Löschzuges II und III: Beide Löschzüge erhielten im Rahmen einer kleinen Feierstunde in der Hauptwache an der Körnerstraße ein neues Mannschaftstransportfahrzeug.

Übergabe der zwei neuen Einsatzfahrzeuge für die Löschzüge II und III. Foto: Ralf Sichelschmidt

Bürgermeister Claus Jacobi dankte den anwesenden Mitgliedern der Ratsfraktionen, dass sie immer wieder die Wichtigkeit einer optimalen und professionellen Ausrüstung der freiwilligen Feuerwehr bei den entsprechenden Bewilligungsentscheidungen im Blick haben.

Den Wehrmännern dankte er für ihren aufopferungsvollen Einsatz, den sie noch am 30. Dezember beim Wohnhausbrand in beeindruckender Weise unter Beweis gestellt hatten. Dies konnte auch Stadtbrandmeister Rüdiger Schäfer nur unterstreichen.

Zudem berichtete Schäfer über ein kleines Missgeschick bei der Beschaffung des achtsitzigen Fahrzeugs für den Löschzug III: Schnell genehmigt, bestellt und gebaut, landete das Fahrzeug zwecks Ausrüstung bei dem Feuerwehrfahrzeugausrüster "firefightershop" in Wuppertal. Hier stellte man allerdings fest, dass der Wagen im Gegensatz zur Bestellung keinen Allradantrieb hatte. "Trotz eines angebotenen Preisnachlasses und einer angespannten Haushaltslage haben wir uns nicht darauf eingelassen," so Schäfer. Die derzeitigen Straßenverhältnisse geben den Entscheidungsträgern recht.

Deshalb musste eine neues Fahrzeug die Produktionsstraße durchlaufen, was den ersten Auslieferungstermin etwas verzögerte. Als Entschädigung für das Warten erhielt der Löschzug III zusätzlich zur Ausrüstung für einen Erstangriff noch ein Sprungpolster. "Ich hoffe, wir müssen mit diesem Polster immer nur üben und es nie wirklich einsetzen," meinte der Stadtbrandmeister. Dieses Polster ist die letzte Möglichkeit, wenn bei einem Brand in einem Haus die Wehrmänner nicht mit der Drehleiter an Personen in den oberen Stockwerken herankommen und diese springen müssen.

Da die Pastöre aus Termingründen nicht bei der Übergabe anwesend sein konnten, wird die Segnung der neuen Fahrzeuge in den Löschzügen nachgeholt.



Kommentare
Aus dem Ressort
Feuerwachenplanung im Teufelskreis
Feuerwache
Die Nachricht, dass der Standort der geplanten und dringend benötigten Gevelsberger Feuerwache „In den Weiden“ nicht mehr sicher ist, sorgte für Wirbel. Wer sich allerdings auf die Suche nach einem Schuldigen begibt, dem offenbart sich zwischen Zuständigkeiten, Gutachten und Leitsätzen, die...
Spende für den Blick in die Vergangenheit
Kalender
Lokale Geschichte auf zwölf Seiten: Die Schnellmarkapotheke stellte ihre neuen Gevelsberg Kalender für das kommende Jahr vor, mit Bildern der Fotografenfamilie Lintl. Die Aufnahmen wecken nicht nur Erinnerungen an alte Zeiten, sie helfen auch Menschen, die wiederum ihren Mitmenschen zur Seite...
„Konnys“ flammendes Plädoyer
Ausbildung
Eigentlich war Deutschlands beliebtester Auswanderer, „Konny“ Reimann, zur Ausbildungswerkstatt des ABC-Konzerns nach Gevelsberg gekommen, um nur ein paar Autogramme zu geben. Der Hamburger, der heute in Texas lebt, nutzte die Gelegenheit allerdings für ein flammendes Plädoyer für die...
Reise von New Orleans zum deutschen Schlager
Musik
Nichts anderes als „Es war ganz schön gut“ lässt sich wohl über den Auftritt der Band „Pluto’s Dixie 4ever“ sagen, der in angenehmer Atmosphäre unter den Jazzclublern im Zentrum für Kirche und Kultur stattfand.
Die Vielfalt des weiblichen Körpers
Kultur
Von monochrom sind die Bildheims seit jeher weit entfernt, in der jüngsten Ausstellung in ihrer Galerie „Stallatelier“ vereinen Peter und Cornelia Bildheim ihre eigenen Werke mit denen der Künstlerinnen vom Kreativraum und Aquarelle sowie Papierarbeiten von Traute Kessler zu einer...
Umfrage
Sollte das Benutzen von Smartphones und Handys an den Gevelsberger Schulen auch während der Pausen verboten werden?

Sollte das Benutzen von Smartphones und Handys an den Gevelsberger Schulen auch während der Pausen verboten werden?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ja, auf jeden Fall.
62%
Nein, das ist nicht nötig.
36%
Dazu habe ich keine Meinung.
2%
156 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Zittersieg für den Profi
Bildgalerie
Helden am Herd
Irish Folk Punk Party
Bildgalerie
Musik
WP-Schützenköniginnen 2014 gekürt
Bildgalerie
WP-Schützenkönigin
Großbrand in Schwelm
Bildgalerie
Feuerwehr