Das aktuelle Wetter Gevelsberg 10°C
Unfall

Vierjähriges Kind stirbt bei Schulbus-Unfall in Gevelsberg

27.08.2012 | 11:29 Uhr
Vierjähriges Kind stirbt bei Schulbus-Unfall in Gevelsberg
Bei einem Busunglück in Gevelsberg starb ein vierjähriger Junge.Foto: Ralf Sichelschmidt

Gevelsberg.   Kein schöner Montag für die Bevölkerung von Gevelsberg. Ein vierjähriger Junge ist von einem mit vielen Kindern besetzen Schulbus überrollt worden und verstarb noch an der Unfallstelle. Notfallseelsorger sind im Einsatz.

Tragischer Unfall mit tödlichem Ausgang am Montagmorgen in Gevelsberg. Ein mit vielen Kindern besetzter Schulbus war um 7.35 Uhr auf dem Weg zum Schulzentrum West. "Auf der Mittelstraße war der Busfahrer rechts auf die Haßlinghauser Straße eingebogen, als er im Rückspiegel ein lebloses Kind auf der Fahrbahn liegen sah", sagte Polizei-Pressesprecher Trust zur WAZ-Mediengruppe.

Bei dem Kind handelt es sich um einen vierjährigen türkischen Jungen, der mit seiner Mutter auf dem Weg zum Kindergarten war. "Das Kind wurde komplett vom hinteren Reifen des Schulbusses überrollt", sagte Polizeisprecher Trust. Der Junge erlitt bei dem Unfall schwerste Verletzungen und sei - so der Polizeisprecher - nach dem Unfall "ziemlich schnell" gestorben.

Der genau Unfallhergang muss noch aufgeklärt werden. Sachverständige sind vor Ort.

Besonders tragisch war, dass sowohl die Mutter, als auch die vielen im Schulbus befindlichen Kinder den Unfall aus nächster Nähe miterlebt haben. Angehörige und Schulkinder werden von Notfallseelsorgern betreut.

-art



Aus dem Ressort
Martinsmarkt strahlt im Licht der Laternen
Verkaufsoffener Sonntag
Laternenlichter in der Stadt, eine autofreie Mittelstraße und vor den geöffneten Geschäften Stände mit Kreativem, Selbstgemachten und Kunsthandwerk. Der Martinsmarkt soll auch in diesem Jahr wieder tausende Besucher in die Innenstadt locken. Das Organisationsteam setzt dabei auf Altbewährtes, Neues,...
Opel-Autohaus schließt zum 31. Dezember
Kündigungen
Das Opel-Autohaus van Eupen schließt seine Filiale Am Sinnerhoop zum 31. Dezember. Das gab gestern das Unternehmen Gebrüder van Eupen GmbH bekannt. 15 Mitarbeiter werden entlassen. Für sie sei ein Sozialplan ausgehandelt worden. Die aktuell fünf Auszubildenden in Gevelsberg werden ihre Lehre in den...
Arbeitslosenquote bei Einwanderern ist höher
Infoveranstaltung
Für Migranten sei es nach wie vor schwer, Arbeit zu finden. Dass die Arbeitslosenquote bei Einwanderern um einiges höher liege als der Durchschnitt, sei auch in formalen Beratungsfehlern und versäumten Berufsanerkennungen begründet. Das machte der AWo-Jugendmigrationsdienst bei der gemeinsamen...
Faszinierende Geschichten
Ausstellung
Vielleicht hätte es Engelbert und Isenberg gar nicht gebraucht, auch keinen Mord am Hohlweg, damit Menschen ein Städtchen gegründet hätten. Doch um die Tat zu sühnen wurde um 1230 ein Zisterzienserinnenkloster errichtet, die Keimzelle Gevelsbergs.
Innenstädte lebendiger machen in Konkurrenz zu Online-Handel
Einzelhandel
Hertie, Horten, Karstadt: Einst klingende Namen, die Kunden in die Städte lockten. Heute ist vielerorts nicht viel mehr als das leerstehende Kaufhaus übrig. Dafür boomt der Online-Handel. Was müssen Städte tun, um nicht zu veröden? Professor Alexander Schmidt von der Uni Duisburg-Essen gibt Tipps.
Umfrage
Sollte das Benutzen von Smartphones und Handys an den Gevelsberger Schulen auch während der Pausen verboten werden?

Sollte das Benutzen von Smartphones und Handys an den Gevelsberger Schulen auch während der Pausen verboten werden?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ja, auf jeden Fall.
62%
Nein, das ist nicht nötig.
36%
Dazu habe ich keine Meinung.
2%
156 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
WP-Schützenköniginnen
Bildgalerie
Preisverleihung
Großbrand in Schwelm
Bildgalerie
Feuerwehr
Einsatz im Tunnel
Bildgalerie
Übung
AVU Old Star Cup
Bildgalerie
Fußball