Das aktuelle Wetter Gevelsberg 4°C

Kirmes

Unglückskarussell bei Kirmes in Gevelsberg war „Notlösung“

28.06.2012 | 10:10 Uhr

Nach dem Unfall mit sieben Verletzten auf der Gevelsberger Kirmes kam heraus, dass der verunglückte „Schlager-Express“ gar nicht auf der Kirmes stehen sollte. Der eigentlich vorgesehene Betreiber konnte sein Fahrgeschäft nicht aufbauen. Unterdessen lobte Bürgermeister Jacobi den Rettungseinsatz.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Sollte das Benutzen von Smartphones und Handys an den Gevelsberger Schulen auch während der Pausen verboten werden?

Sollte das Benutzen von Smartphones und Handys an den Gevelsberger Schulen auch während der Pausen verboten werden?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ja, auf jeden Fall.
62%
Nein, das ist nicht nötig.
36%
Dazu habe ich keine Meinung.
2%
156 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Zittersieg für den Profi
Bildgalerie
Helden am Herd
Irish Folk Punk Party
Bildgalerie
Musik
WP-Schützenköniginnen 2014 gekürt
Bildgalerie
WP-Schützenkönigin
Großbrand in Schwelm
Bildgalerie
Feuerwehr
Aus dem Ressort
Hauptgericht mit dem Hammer zubereiten
Drei-Städte-Menue
Ein halbes Jahr vor der Kirmes steht der Hammer in der Ecke, der Blaukittel hängt im Schrank – wohlgemerkt in Ennepetal. Als Gevelsberger...
Haushalt 2015 mit SPD-Stimmen beschlossen
Politik
Haushaltsabstimmungen sind in Gevelsberg keine spannenden Angelegenheiten. Mit den Stimmen der alleinregierenden SPD wurde der Etat 2015 angenommen....
600 Sterne geben zum Fest Wärme
Kirche
„Ein Stern für dich“ lautet der Titel einer Aktion der Lukaskirche und damit der Evangelischen Kirchengemeinde. Schon seit September wurden über 600...
Bolivien trifft Deutschland in kunterbunt
Kunst
Schallplatten kennen die meisten der Neuntklässler höchstens aus dem Schrank ihrer Eltern. Bolivien? Nie da gewesen. Trotzdem sind die Realschüler mit...
Auf Ebola-Ausbruch ist der Kreis gut vorbereitet
Ebola
„Arbeiten bei 40 Grad Außentemperatur ist an sich schon belastend. Im Hochrisiko-Bereich sorgten Schutzanzug und drei Paar Handschuhe zusätzlich für...