Das aktuelle Wetter Gevelsberg 7°C

Kirmes

Unglückskarussell bei Kirmes in Gevelsberg war „Notlösung“

28.06.2012 | 10:10 Uhr

Nach dem Unfall mit sieben Verletzten auf der Gevelsberger Kirmes kam heraus, dass der verunglückte „Schlager-Express“ gar nicht auf der Kirmes stehen sollte. Der eigentlich vorgesehene Betreiber konnte sein Fahrgeschäft nicht aufbauen. Unterdessen lobte Bürgermeister Jacobi den Rettungseinsatz.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Sollte das Benutzen von Smartphones und Handys an den Gevelsberger Schulen auch während der Pausen verboten werden?

Sollte das Benutzen von Smartphones und Handys an den Gevelsberger Schulen auch während der Pausen verboten werden?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ja, auf jeden Fall.
62%
Nein, das ist nicht nötig.
36%
Dazu habe ich keine Meinung.
2%
156 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
WP-Schützenköniginnen 2014 gekürt
Bildgalerie
WP-Schützenkönigin
Großbrand in Schwelm
Bildgalerie
Feuerwehr
Einsatz im Tunnel
Bildgalerie
Übung
AVU Old Star Cup
Bildgalerie
Fußball
Aus dem Ressort
Gemeinsames Mittagessen und ein Vorleser
Liebfrauen
Eine literarische Mahlzeit am Vorlesetag? Aber gerne! Und das ist in diesem Fall sogar wörtlich zu nehmen. An den bundesweiten Vorlesetag, eine gemeinsame Initiative von Die Zeit, der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung, schloss sich das Mediumforum des Bistums Essen mit einer eigenen Idee...
AVU verteilt 45 000 Euro mit der EN-Krone
Ehrenamt
„Wir wollen unsere Kunden krönen, die sich ehrenamtlich engagieren“, sagte Klaus Bruder, Marketingleiter der AVU. „EN-Krone“ nennt sich das neue Sponsoring-Programm des Gevelsberger Energieversorgers. Vertreter von rund 45 Vereinen und Institutionen aus dem gesamten Ennepe-Ruhr-Kreis waren in die...
Tod und Trauer – Sterbebegleiterin fordert Ende des Tabus
Sterbebegleitung
Helga Grams begleitet seit 20 Jahren Menschen auf ihrem letzten Weg. Nun ist die Mitbegründerin und Leiterin des Ambulanten Hospizes Emmaus in Gevelsberg selbst an Krebs erkrankt. Trotzdem will die 59-Jährige Menschen weiter Mut machen, sich frühzeitig mit dem Sterben zu beschäftigen.
Standort für neue Feuerwache ist in Gefahr
Dilemma
Hängen im Schacht beim Neubau der Feuerwache Gevelsberg. Ein Gutachter, der sich mit der Fortschreibung des Brandschutzbedarfsplans auseinandergesetzt hat, hat festgestellt, dass von dem geplanten Standort „In den Weiden“ aus die im Brandschutzbedarfsplan vorgeschriebenen Eintreffzeiten nicht im...
Ehrlichkeit zahlt sich aus
Kriminalität
Eigentlich lautete die Strategie der Verteidigung, zu den Drogenvorwürfen zu schweigen. Aber der junge Gevelsberger auf der Anklagebank äußerte sich immer wieder geständig zu den einzelnen Anklagepunkten und gab sein Schweigen schließlich ganz auf. Gestern wurde seine Ehrlichkeit belohnt - mit...