Das aktuelle Wetter Gevelsberg 20°C
Gevelsberg

Ältere hielten am längsten durch

28.05.2012 | 17:19 Uhr
Ältere hielten am längsten durch

Gevelsberg. Wenn die Sonne länger als ein paar Stunden herauskommt und die Wärme die ersten Blumen aus der Erde lockt, ist es so weit. Der Kleingartenverein Vogelsang feiert sein traditionelles Sommerfest.

Schon am Freitagabend fing alles mit dem Dämmershoppen an. „Der leichte Einklang in unser Wochenende war hervorragend“, erzählt der erste Vorsitzende Michael Schulze.

Der Samstag stand ganz im Zeichen des Essens. Er war ein sehr kulinarischer Tag. Es gab verschiedenste nationale und internationale Spezialitäten wie mazedonische Cevapcici oder türkisches Börek.

Gegen Abend wurde es dann etwas lauter. Der DJ Sven Kadelka brachte den Kleingartenverein zum Tanzen.

Um vier Uhr schloss der erste Vorsitzende die Feier: „Die Älteren können besser feiern als die Jüngeren“, meint Schulze. „Der Älteste aus dem Verein war auch am längsten da.“ Insgesamt hat aber ein kunterbuntes Publikum mit Spaß und Tanz den Abend aufgemischt.

Auch am letzten Tag des Sommerfests waren viele Besucher da. Seit zwei Jahren singt der Shanty-Chor MGV Haßlinghausen 1895 für die Besucher. „Da es nicht so weit ist, kommen viele Leute aus dem Altersheim und es ist immer eine gute Stimmung“, weiß Michael Schulze aus den vergangenen Jahren zu berichten.

Auch für die Kinder gibt es an diesem Tag verschiedenste Attraktionen. „Am heutigen Tag sind wir ein vereinsinterner Kindergarten“, sagt der erste Vorsitzende mit einem Lachen.

Auch die Frauengruppe des Vereins hat kräftig mit angefasst. Mit selbst gebackenem Kuchen, einer Tombola und einem Schnurrrad ist für Jung und Alt etwas dabei. Schulze zieht positive Bilanz aus dem Tag: „So viele Besucher wie in diesem Jahr hatten wir noch nie.“

Mittlerweile besteht der Kleingartenverein seit 61 Jahren und es gibt 86 Gärten. „Momentan sind vier Gärten frei und wir freuen uns immer über neue Mitglieder“, sagt Schulze. Einzige Voraussetzung: Man sollte Spaß mitbringen und sich gut integrieren können.

„Wir sind eine gute Gemeinschaft und das wollen wir an jedem Sommerfest feiern.“

Janice Holtz



Kommentare
28.05.2012
20:59
Ältere hielten am längsten durch
von uferkasten | #1

na ja,ohne jemanden auf den schlips treten zu wollen.
aber den jüngeren ist die veranstaltung zu spießig und altbacken.
die hauen dann halt lieber vorher ab.

Aus dem Ressort
Vorsicht Schulkinder unterwegs
Verkehrserziehung
Lia, Philip, Lennart, Vincent und Nina gehen in die vierte Klasse der Grundschule Strückerberg. Ihr Schulweg führt an der Rosendahler Straße vorbei, hinein in den Alten Mühlenweg. Brenzlige Situationen haben sie alle schon erlebt. Weil viele Autofahrer oft zu hektisch fahren, zu ungeduldig sind und...
Schlägerei vor einer Spielhalle bleibt ungeklärt
Gericht
Es ist mittlerweile über dreieinhalb Jahre her, da kam es zu einer brutalen, handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen zwei rivalisierenden Gruppen in einer Spielhalle an der Hagener Straße. Die eine Gruppe aus Bochum habe den Laden quasi gestürmt. Es kam zur Schlägerei, bei der ein Gevelsberger...
Fünf Störche übernachten am Stefansbachtal
Tierisch
Seltener und gleichzeitig auch hoher Besuch für das Gevelsberger Stefansbachtal. Mindestens fünf stolze Störche suchten sich die idyllische Landschaft an der Autobahn A1 sozusagen als Hotel für die Übernachtung von Montag auf Dienstag vor dem Weiterflug nach Süden aus.
Selbsthilfegruppe warnt die Männerwelt
Prostatakrebs
„Auch wenn es nicht weh tut, dann sollten Sie doch zum Arzt gehen“, sagt Peter Meinertzhagen. Seine Warnung an alle Geschlechtsgenossen jenseits der Marke des Alters ab 50 Jahren könnte deren Leben retten. Wenn er sich noch nicht bemerkbar macht, dann seien die Heilungschancen von Prostata-Krebs...
Hundehalter mit Messer bedroht
Polizei
Bei einer Auseinandersetzung zwischen einem Hundebesitzer und Spaziergängern war am Wochenende sogar ein Messer im Spiel. Das teilte die Kreispolizei gestern mit.
Umfrage
Sollte das Benutzen von Smartphones und Handys an den Gevelsberger Schulen auch während der Pausen verboten werden?

Sollte das Benutzen von Smartphones und Handys an den Gevelsberger Schulen auch während der Pausen verboten werden?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ja, auf jeden Fall.
62%
Nein, das ist nicht nötig.
36%
Dazu habe ich keine Meinung.
2%
156 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
80 tolle Autos unterwegs
Bildgalerie
Oldtimer-Rallye
Dickes G
Bildgalerie
Festival in Gevelsberg
Kult-Disco RPL wiedereröffnet
Bildgalerie
Rockpommelsland
Busbrand auf der A1 gelöscht
Bildgalerie
Feuerwehr