Zwei Raubüberfälle in Gelsenkirchen an Weihnachten

Zwei Raubüberfälle in Gelsenkirchen am 24. Dezember.
Zwei Raubüberfälle in Gelsenkirchen am 24. Dezember.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
In Beckhausen raubte ein bewaffneter Mann eine Spielhalle aus und in Hüllen stürmte ein ebenfalls bewaffneter Mann ein Sonnenstudio. Zeugen gesucht.

Gelsenkirchen.. Mit einem Messer bewaffnet raubte ein noch unbekannter Täter am Morgen des 24. Dezember eine Spielhalle in Beckhausen aus. Gegen 6.20 Uhr bedrohte der Mann die 55-jährige Mitarbeiterin der Spielhalle, griff in die Kasse, sperrte im Anschluss die Frau in der Toilette ein und flüchtete unerkannt.

Beschreibung des Täters: Südländer, ca. 20 Jahre, ca. 165 cm, Sturmhaube, dunkle Augen und dunkle Augenbrauen, schlank, helle Hose, schwarze Jacke, dunkler Rucksack, Handschuhe.

Raub auf Sonnenstudio

Ebenfalls am 24. Dezember, um 18.17 Uhr, stürmte ein mit einer Pistole bewaffneter Mann ein Sonnenstudio in an der Hüller Straße. Da die 27-jährige Angestellte geschockt war und nicht reagierte, griff sich der Täter selbst das Geld aus der Kasse. Anschließend flüchtete er in unbekannte Richtung.

Beschreibung des Täters: Männlich, 175 cm, 20-25 Jahre, schlank, Jogginganzug, graue Mütze, roter Schal.

Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei Gelsenkirchen unter 0209/ 365 8112 oder 0209/ 365 8241 (Kriminalwache) entgegen