Zwei Gelsenkirchener Gastronomen steigen in den Ring

Cem Özdemir, Chef der Rosi (Bild), tritt beim Sommerfest gegen
Cem Özdemir, Chef der Rosi (Bild), tritt beim Sommerfest gegen
Foto: WAZ
Was wir bereits wissen
Die beiden Gastronomen Cem Özdemir, Besitzer der Rosi, und Olaf Schäfermann, Betreiber des Irish Pub Consilium, sagen sich den Kampf an.

Gelsenkirchen.. Zwei Gelsenkirchener Gastro-Giganten steigen in den Ring: Cem Özdemir, Besitzer der Rosi, und Olaf Schäfermann, Betreiber des Irish Pub Consilium, sagen sich den Kampf an.

Beim Sommerfest „Consi vs. Rosi“ soll nun am Sonntag, 21. Juni, der Wettstreit ausgetragen werden. Wo? Auf dem 1000 Quadratmeter großen Parkplatz des A.F.C.- Sportstudios neben dem Grillo-Gymnasium.

Musik und Party auf dem Parkplatz

Neben dem nicht so ganz ernstzunehmenden „Machtkampf“, wird es auch ein Entertainment-Programm geben. Die Gelsenkirchener Musikacts Skip to Friday, Thomas Allan, Muddy Echoes, Bluegasm und Resoval werden live zwischen 12 und 19 Uhr ihr Bestes geben; bis 22 Uhr sorgen dann Dj Paetzi & TemElectro für Unterhaltung und tanzbare elektronische Musik. Der Erlös aus dem Verzehr fließt in den Fördervereins Lavia e.V., der zurzeit Trauerbegleitung in Haltern leistet.

Das Stadtteilfest gibt es eigentlich schon seit einigen Jahren, allerdings dachten sich die beiden Kneipiers: „Warum nicht mal was Neues ausprobieren?“ Schnell sprudelten die Ideen und auch der Plan für die Veranstaltung war fix festgelegt. „Wir wollen das Ganze lustig aufziehen. Es soll ein Duell ähnlich wie bei ‘Joko und Klaas’ werden“, erklärt Cem. Wer sich durchboxt und am Ende als Sieger hervorgeht, wird sich Sonntag zeigen. Der Eintritt für das Sommer-Spektakel ist frei.