Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 24°C

ADAC

"Zu viele Schadensfälle" - ADAC lässt Gelsenkirchener...

15.01.2013 | 18:14 Uhr

Ärgernis der Woche: Der Automobilclub ADAC kündigt einem Autofahrer aus Gelsenkirchen die Rechtsschutzversicherung. Die Begründung: Er habe zu viele Schadensfälle mit seinem Auto gemeldet. Auch wenn die Sache für den Kunden ärgerlich ist - die Versicherung ist damit im Recht.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage

"1000 Freunde, unzählige Kumpel" - Schalke 04 startet eine neue Kommunikationskampagne für die Saison 2014/2015. Dafür sind die Knappen mit einigen Profis in Bottrop eingefahren, um sie unter Tage zu fotografieren. Ist das noch zeitgemäß?

 
Fotos und Videos
Feuerwehr Gelsenkirchen
Bildgalerie
Offene Tür
Im Revierpark wird gefeiert
Bildgalerie
Parkfest
Fans zittern mit der deutschen Elf
Bildgalerie
Public Viewing
Aus dem Ressort
JVA-Flucht - Zellennachbar passte nicht durch die Stäbe
Ausbruch
Die Polizei fahndet mit Hochdruck nach einem geflohenen Insassen der JVA Gelsenkirchen. Der als gefährlich eingestufte Mann hatte sich am Mittwochmorgen absetzen können, nachdem er einen Gitterstab der Zelle zersägt und sich durch den Spalt gequetscht hatte. Seinem Zellennachbarn gelang das nicht.
Kein Konzert mit Kevin Russell im Amphitheater Gelsenkirchen
Angesagt
Der Gig mit dem ultra-umstrittenen Sänger der Böhsen Onkelz und seinem Bandprojekt Veritas Maximus am 19. Juli wurde abgesagt. Im Nordsternturm gehen Beatboxing und Jazz eine Allianz ein. Der erste SommerSound findet auf dem Consol-Gelände statt. Und im WZ gibt’s Liedgut aus Berlin.
Gelsenkirchenerin übersetzt schon seit ihrer Kindheit
Porträt
Dr. Devrim Karahasan (42) aus Bismarck beherrscht fünf Sprachen und übersetzt Facharbeiten, Broschüren und Gedichte. Trotzdem ist sie seit 2003 arbeitssuchend. Ihr Traum war es, Journalistin zu werden. Promoviert hat sie am Europäischen Hochschulinstitut in Florenz.
Bürgerengagement läuft in Gelsenkirchen ins Leere
Bürgerbeschwerde
WAZ-Leser Horst Witzke aus Gelsenkirchen-Rotthausen räumte nach dem Pfingststurm mit Nachbarn Bruchholz von der Straße. Als es um die Entsorgung ging, hieß es, er müsse die Kosten selber tragen.
In der Gertrud-Bäumer-Realschule werden alte Fotos gesucht
Schulgebäude
Um möglichst viele Geschichten erzählen und Fotos ausstellen zu können, bittet die Schulpflegschaft der Gertrud-Bäumer-Realschule ehemalige Schüler um Material von früher. Die Schule feiert das Jubiläum mit einer Zirkusprojektwoche.