Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 10°C

ADAC

"Zu viele Schadensfälle" - ADAC lässt Gelsenkirchener...

15.01.2013 | 18:14 Uhr

Ärgernis der Woche: Der Automobilclub ADAC kündigt einem Autofahrer aus Gelsenkirchen die Rechtsschutzversicherung. Die Begründung: Er habe zu viele Schadensfälle mit seinem Auto gemeldet. Auch wenn die Sache für den Kunden ärgerlich ist - die Versicherung ist damit im Recht.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Halten Sie Schwerpunktkontrollen der Polizei gegen Einbrecherbanden, die deutschlandweit ihr Unwesen treiben, für sinnvoll?

Halten Sie Schwerpunktkontrollen der Polizei gegen Einbrecherbanden, die deutschlandweit ihr Unwesen treiben, für sinnvoll?

 
Fotos und Videos
Feierabendmarkt in Buer
Bildgalerie
Markt
Zechensiedlung "Flöz Dickebank" in Gelsenkirchen
Bildgalerie
Industriekultur
Tanz zu Gunsten von Kinderprojekten
Bildgalerie
Ballettgala
Aus dem Ressort
Seniorenbeauftragter von Gelsenkirchen wird Rentner
Interview
Neun Jahre lang war Dr. Wilfried Reckert der Seniorenbeauftragte der Stadt Gelsenkirchen. Am 30. April hat er seinen letzten Arbeitstag – Der 65-Jährige tritt seinen Ruhestand an. Im WAZ-Interview zieht er Bilanz und spricht über Herausforderungen, Ärgernisse und Hoffnungen.
Junge Spürnasen untersuchen Spielplätze in Gelsenkirchen
Ferienprogramm
Kinder des städtischen Jugendzentrums Kanzlerstraße ‘Die Villa’ untersuchten das Spielplatzangebot im Bezirk Mitte. Sowohl erfreuliche als auch erschreckende Befunde. Die Ergebnisse sollen in einem Katalog allen zugänglich gemacht werden.
Wanderfalken im Anflug auf den Gelsenkirchener Norden
Naturschutz
Im Gelsenkirchener Norden zählen Naturschützer fünf Wanderfalkenpaare. Sie brüten in und um die Raffinerie in Scholven ihre Jungen aus. Doch das Paradies ist bedroht. Der Abriss von Schachtanlagen, Schornsteinen und Förderanlagen vertreibt die Vogelfamilien.
Ein Boxkampf wie im Film
Boxkampf
Pia Mazelanik erlebte auf ihrer Reise nach Sambia Unglaubliches. Pia Mazelanik unterlag in der dritten Runde durch technisches KO. Doch so richtig kann sie noch nicht glauben, was ihr in der Ferne geschah. Zurück in der Heimat legte das Team nun Protest bei den Boxverbänden ein
Unbequeme Alte von „Synovia“ gefeiert
Premiere
Alt, aber nicht eingerostet: Am Consol Theater stellte „Synovia“ Tankred Dorsts „Ich bin nur vorübergehend hier“ vor. Zu sehen waren ein starkes Ensemble, ein mutiges Stück und eine packende Inszenierung. Ein Großteil des Publikums blieb im Anschluss an die Aufführung zur Podiumsdiskussion.