Zertifikat für Kita an der Irmgardstraße

Als erste Einrichtung in Gelsenkirchen Bulmke-Hüllen wird die Städtische Tageseinrichtung für Kinder Irmgardstraße 12 jetzt zum „Haus der kleinen Forscher“ ausgezeichnet. Bei der Zertifizierungsfeier erhält die Kita am Freitag, 27. Februar, ab 14 Uhr, Plakette und Urkunde als „Haus der kleinen Forscher“. Auch die benachbarte Martinschule freut sich mit der Kita und gibt eine Vorstellung der Zirkus-AG. Auf dem Programm steht auch das Forschen von Eltern und Kindern, denn mittlerweile wurden die Eltern mit dem Forscher-Virus angesteckt. An den geplanten Forscherstationen werden die Kinder ihre Eltern und die Gäste kräftig unterstützen.

Seit Eröffnung der Kita beschäftigten sich die Kinder mit Fragen rund um den geschenkten Apfelbaum und seinen Früchten. „Es freut mich besonders, dass das Aufgreifen der vielen Kinderfragen und das gemeinsame Suchen nach Antworten sowie das Engagement des Teams durch die Berliner Stiftung mit der Auszeichnung honoriert wird“ erklärt Kita-Leiterin Stefanie Jonassohn. „Die Naturwissenschaftliche Bildung haben wir von Anfang an zum Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit gemacht. Wir unterstützen die Kinder auf ihrer Forscherreise“.