Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 2°C
Industrieclub

Wirtschaftstreff beim Brunch

26.08.2012 | 16:59 Uhr
Wirtschaftstreff beim Brunch
Roland Hundertmark (links) eröffnete den Business-Brunch im Industrieclub Friedrich Grillo.Foto: Thomas Schmidtke

Gelsenkirchen.   Im Industrieclub Friedrich Grillo trafen sich am Sonntag führende Vertreter von Wirtschaft, Politik und Kirche zum traditionellen Business-Brunch. In lockerer Atmosphäre wurde über mögliche Lösungen für aktuelle Probleme vor Ort gesprochen.

Kultur trifft auf Kirche, Unternehmer plaudern mit Gewerkschaftern und Gastronomen diskutieren angeregt mit der Politik. Zum Business-Brunch trafen sich gestern die führenden Köpfe der Stadt im Industrieclub Friedrich Grillo.

Lounge-Musik und edle Speisen

Eingeladen hatten die fünf hiesigen Wirtschaftsverbände: Die Arbeitgeberverbände Emscher-Lippe, der Hotel- und Gaststättenverband, der Einzelhandelsverband, die Industrie- und Handelskammer sowie die Kreishandwerkerschaft.

Gefolgt waren der Einladung neben den Bundes- und Landtagsabgeordneten auch der Münsteraner Regierungspräsident Reinhard Klenke sowie OB Frank Baranowski . Bei Lounge-Musik, edlen Speisen und Getränken wurde ungezwungen über die Herausforderungen in Gelsenkirchen gesprochen. Die Sanierung der kommunalen Finanzen, ausreichende Ausbildungsplätze auch für die kommenden doppelten Abiturjahrgänge und die Turbulenzen der Wirtschaftskrise zählten zu den Gesprächsthemen.

Patrick Schleu



Kommentare
Aus dem Ressort
Viele Parteien sorgen nicht für mehr Qualität im Gelsenkirchener Rat
Kommentar
Die Abschaffung der Prozenthürde hat den Rat der Stadt bunter gemacht, aber nicht besser. Dies wurde am in der politisch wichtigen 2. Lesung des Haushaltes mehr als deutlich.
Vom Glühwürmchen bis zum Bergbau
Ausstellung
Die bild.sprachen-Plattform „Surprise me“ zeigt facettenreiche Fotografie in Gelsenkirchen. Über 100 Fotografen, Designer, Unternehmer und Institutionen sind als Aussteller dabei. Kreative Fotoprojekte zeigen viele überraschende und neue Perspektiven auf.
Das Rathaus Buer gehört nach US-Recht den Amerikanern
Cross-Border-Leasing
Es ist zehn, zwölf Jahre her, das standen die großen Städte wie Gelsenkirchen Schlange, um mit US-Konsortien einen besonderen Steuer-Deal einzugehen: das Cross-Border-Leasing. Die Stadt verhökerte damals nicht nur das Kanal-Netz, das ihr mittlerweile wieder gehört, sondern auch 30 Gebäude.
Gelsenkirchener Grüngürtel wird zu einer Aktivfläche
Stadtplanung
Rund um den Gelsenkirchener Kußweg bewegt sich künftig was – nämlich Jung und Alt gleichermaßen. Zum einen soll eine große Parkour-Anlage errichtet werden, auf der Jugendliche der Trendsportart frönen können, zum anderen sollen senioregerechte Geräte auf einer weiterer Fläche Ältere dazu ermuntern,...
Galeriemeile zündet die Lichter an
Galerien
Wenn an diesem Wochenende an den Adventskränzen allüberall die erste Kerze angezündet wird, dann heißt es auch auf der Ückendorfer Galeriemeile einmal mehr: „Licht an!“
Umfrage
Letztes Jahr stimmte die Statik nicht, als der um einige Meter

Letztes Jahr stimmte die Statik nicht, als der um einige Meter "gewachsene" blau-weiße Kugelbaum auf dem Weihnachtsmarkt sicherheitshalber wieder abgebaut werden musste. Und dieses Jahr gibt's die nächste Panne: Trotz verstärktem Fundament geriet der Kunst-Baum in Schieflage und wurde ebenfalls direkt wieder demontiert. Wie 2013 wird er nun zunächst durch einen Naturbaum ersetzt. Wie finden Sie das?

 
Fotos und Videos
Schalke geht gegen Chelsea unter
Bildgalerie
Champions League
Kinder eröffnen Markt
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt
Wenn der Bauch schmerzt
Bildgalerie
Medizinforum
Das tanzende Prinzenpaar
Bildgalerie
Karneval