Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 8°C
Gelsenkirchen

Von "hömma" zum festspielreifen "Hör Mal"

03.06.2007 | 12:59 Uhr

Höhepunkt der Erzähltage im Consol Theater: Tomenta Jobarteh schlägt eine kulturelle Brücke zwischen Europa und Afrika Im Ruhrgebiet sagt man "hömma", wenn man ein Gespräch beginnen will. Feiner und richtiger heißt es "Hör Mal". Das wi

HJL



Kommentare
Aus dem Ressort
Hilfsbereiter Gelsenkirchener wird selbst zum Streit-Opfer
Zivilcourage
Im Essener Hauptbahnhof wolle ein 46 Jahre alter Gelsenkirchener Donnerstag einen Streit zwischen einem Ehepaar schlichten. Er wurde dabei von dem Mann geschlagen und erlitt eine Platzwunde im Gesicht. Die Auswertungen von Videoaufzeichnungen bestätigten die Angaben des Gelsenkircheners.
Autoknacker bedroht Verfolger in Gelsenkirchen
Autoknacker
Täter droht: „Lass mich los oder ich töte dich“. Zeugen haben in Bulmke-Hüllen und in der Feldmark Autoknacker bei ihrem Beutezügen beobachtet und die Polizei alarmiert. Die Täter konnten jedoch entkommen.
Paar löst wüste Schlägerei in Gelsenkirchener Eckkneipe aus
Randale
Eine wüste Schlägerei in einer Altstadt-Gaststätte mussten Donnerstagnacht Polizeikräfte schlichten. Ausgelöst wurde der Streit durch einen betrunkenen 33-Jährigen und seine alkoholisierte 22 Jahre alte Begleiterin. Auf dem Neumarkt wurde wenig später ein 25-Jähriger festgenommen. Er hatte Beamte...
Golf-Fahrer schlägt Gelsenkirchener Fußgänger ins Gesicht
Fahrerflucht
Der 42-jährige Gelsenkirchener hatte die Grillostraße überqueren wollen, musste sich aber mit einem Sprung vor dem heranrasenden Auto retten, um nicht erfasst zu werden. Der Fußgänger schimpfte ihm hinterher. Da stieg der Fahrer aus dem Auto, schlug dem Mann ins Gesicht und fuhr davon.
Polizisten stellen in Gelsenkirchen zwei Klau-Brüder
Diebstahl
Die Beamten hatten in der Gelsenkirchener Innenstadt zwei Männer beobachtet, die eine Einkaufstüte aus einem Müllcontainer geholt hatten, und immer wieder abwechselnd Geschäfte betraten. Dort waren sie auf Beutezug gegangen.
Umfrage
Letztes Jahr stimmte die Statik nicht, als der um einige Meter

Letztes Jahr stimmte die Statik nicht, als der um einige Meter "gewachsene" blau-weiße Kugelbaum auf dem Weihnachtsmarkt sicherheitshalber wieder abgebaut werden musste. Und dieses Jahr gibt's die nächste Panne: Trotz verstärktem Fundament geriet der Kunst-Baum in Schieflage und wurde ebenfalls direkt wieder demontiert. Wie 2013 wird er nun zunächst durch einen Naturbaum ersetzt. Wie finden Sie das?

 
Fotos und Videos
Schalke geht gegen Chelsea unter
Bildgalerie
Champions League
Kinder eröffnen Markt
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt
Wenn der Bauch schmerzt
Bildgalerie
Medizinforum
Das tanzende Prinzenpaar
Bildgalerie
Karneval