Von Flamenco bis hin zu spanischen Gitarrenklängen

Der Startschuss zum spanischen Wochenende in der Gelsenkirchener City fällt am Freitag, 5. Juni – und er wird begleitet vom „Moonlight Shopping“: Hier öffnen die Geschäfte entlang der Bahnhofstraße und der Seitenstraßen bis 21 Uhr ihre Türen.

Das musikalische Programm beginnt allerdings schon weit vorher: Ab 14 Uhr stimmen Bands und Musiker aus Gelsenkirchen, Bremen, Köln, Darmstadt und Wiesbaden auf den beiden Bühnen am Neumarkt und auf dem Bahnhofsvorplatz die Besucher auf das Wochenende ein.

Nati Blanco, Sin Nombre, Los Gitanos oder Pasion Flamenca – sie alle treten am Wochenende gleich mehrfach auf und versprühen ordentlich spanisches Flair entlang der Bahnhofstraße. Am Freitag läuft das Programm auf der Neumarkt-Bühne von 14 bis 21.30 Uhr, auf dem Bahnhofsvorplatz startet es ab 16 Uhr und dauert ebenso lang.

Am Samstag geht es auf dem Neumarkt bereits um 11 Uhr los, vor dem Bahnhof gegen 13 Uhr. Um 21 Uhr ist dort Schluss. „Auch zwischen den beiden Standorten wird es wieder Programm geben, von Walking Acts bis hin zu mobilen Tanz- und Musikgruppen“, verspricht Angela Bartelt von der City Initiative.

Und Sandra Falkenauer von der SMG ist sich sicher: „Das ist das beste GEspana -Programm der letzten drei Jahre“ – und hofft auf genau so tolles Wetter wie in den Vorjahren. Das neue GEspana-Maskottchen, eine gemalte Kuh im roten Kleid, die Gitarre spielt, drückt natürlich auch schon einmal die Daumen. Alle Informationen rund ums Fest gibt es übrigens auf www.gespana.de