Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 18°C
Thema Vivawest-Marathon
Vivawest-Marathon verbindet den Westen des Reviers
Vivawest-Marathon verbindet den Westen des Reviers

So sportlich ist das Ruhrgebiet: Am 18. Mai 2014 startet in Gelsenkirchen der Vivawest-Marathon durch die Städte Gelsenkirchen, Essen, Bottrop und Gladbeck. Auf dem Programm steht außer dem kompletten Marathon auch ein Halbmarathon, die "WAZ Jedermann Marathon-Staffel", ein Zehn-Kilometer-Lauf von Gladbeck nach Gelsenkirchen und zahlreiche andere Wettbewerbe.. Alle Informationen finden Sie auf dieser Spezialseite.

Vivawest-Marathon: Der Letzte entwischt knapp dem Besenwagen
Marathon
Essen. Mit Irina Mikitenko gewann die WAZ-Staffel beim 2. Vivawest-Marathon. Die Teilnehmer beim Vier-Städte-Lauf durch Gelsenkirchen, Essen, Bottrop und Gladbeck begleitete diesmal auch die Sonne – und mit ihr viel Publikum. Mehr als 7000 Läufer waren am Start.
Tolle Stimmung, super Wetter - So war der Vivawest-Marathon
Vivawest-Marathon
Ruhrgebiet. Das Ruhrgebiet zeigte sich am Sonntag von seiner sportlichen Seite: Zum zweiten Mal fand heute der Vivawest-Marathon statt und lotste die Läufer durch Gelsenkirchen, Essen, Bottrop und Gladbeck. In unserer Chronik können Sie den Marathon-Tag nachlesen.
Was Sie über Gelsenkirchen wissen müssen

Gelsenkirchen ist Sporthochburg, Einkaufsstadt, Erholungsort, Hochschulstadt, Kulturdomäne und mehr. Auf unserer Stadtinfo-Seite zeigen wir Ihnen Gelsenkirchen von all seinen Seiten, bieten Service, Hintergrundinfos und thematisch gebündelte Berichterstattung zu Aspekten des Lebens in der Stadt.

Fotos und Videos
Vivawest-Marathon 2014
Bildgalerie
Vivawest-Maraton
Vivawest-Marathon 2013
Bildgalerie
Sport
Themen von A-Z
Spezial
"Happy" auf Schalke mit Asamoah
Web-Video
Städte-Versionen von Pharrell Williams' Hit "Happy" gibt es viele. Radio Emsscher-Lippe hat sich einen besonderen Dreh ausgedacht: Schalke-Ikone Gerald Asamoah und viele Fans inszenieren den Super-Hit nochmal neu - in gleich drei Städten.
Das besondere Geschenk: Ein Fanclub zum Geburtstag
Schalke Fans
Sein 40. Geburtstag war es, als Frank Gollanek von seinen Freunden den „Königsblauen Gollanek“ zum Geschenk bekam. Das war 2006, und auch heute noch ist er Fan des Clubs mit den 20 Mitgliedern. Jüngste im Club ist Leni, noch nicht einmal ein Jahr alt.
Ein Schlitzohr erinnert sich an wilde Zeiten auf Schalke
Schalker Fans
Der Wirtssohn Detlef Aghte hat bewegte Zeiten mit seinem Verein erlebt. Oft hat er sich zu den Spielen eingeschlichen, auch mal mit einer Pressekarte. Über seinem Lokal in Gummersbach wehte die Club-Fahne. Nun ist er aus dem Exil wieder zurück in seinem Revier und Fan wie eh und je.
Trommlergarde heizt den Fans bei Heimspielen mächtig ein
Schalke
Die zehnköpfige Truppe ist bei den Spielen in der Veltins-Arena immer dabei. Tina Krone führt als die Trommlergarde als „Mutter der Kompanie“ gemeinsam mit Michael van de Sand an. In der gesamten Fußballbundesliga sucht die Trommlergarde ihresgleichen.
Der Schalker „Kuppel- und Malocherclub“
Serie
Wenn Olivier Kruschinski über Schalke spricht und sein Blick über die Glückauf Kampfbahn schweift, ist die familiäre Atmosphäre, die in der Ära von Szepan und Kuzorra herrschte, spürbar. Der Supporters-club e.V. fordert: „Jedes einzelne Mitglied des Vereins soll im Mittelpunkt stehen.“
Erlebnisse aus über 15 Jahren Schalker Fanclub-Dasein
Fanclubs
Mit zwölf Fans startete der Schalke-Fanclub „Immer Blau Haverkamp“ im Jahr 1997 sein Dasein. Inzwischen hat er seine Mitgliederzahl fast verfünffacht, in über 15 Jahren haben sich viele tolle Erinnerungen angehäuft. Doch eine Entwicklung des modernen Fußballs würden die Mitglieder lieber bremsen.
Die „Schalker Rosinenbomber“ sammeln für einen guten Zweck
Schalke-Fan-Club-Serie
Bei ihrem Weihnachtsmarkt haben die Mitglieder des Fan-Clubs„Schalker Rosinenbomber“unlängst Geld für das Kinderheim St. Josef gesammelt. Die 20 Mitglieder nennen sich selbst chaotisch und wohnen gemeinsam unter dem Dach eines Mehrfamilienhauses. Und Tattoos tragen sie alle. . .
Eingeschworen auf Blau-Weiß
Fan-Kultur
Die WAZ startet eine neue Serie und stellt künftig vor den Spielen des FC Schalke 04 Fan-Clubs und besondere Anhänger aus Gelsenkirchen vor.
Klaus Böse ist der Vater aller Schalke-Fanclubs
Schalke
Sehr vieles hat sich geändert, auf dem Platz und auf der Tribüne, seit Klaus Böse seinen Königsblauen die ewige Treue schwor. 1968 gründete er den allerersten Fanclub. Und blieb ihm bis heute treu. Ein Blick in sein umfangreiches privates Schalke-Museum.
Nachrichten zum Thema
Beim Vivawest-Marathon sind langsame Läufer in guten Händen
Vivawest-Marathon
Gelsenkirchen. Beim Vivawest-Marathon werden am Sonntag tausende Läufer durchs Revier laufen. Während der Fokus oft auf dem Schnellsten liegt, konzentriert sich Bettina Mecking auf die Langsameren im Feld. Ihre Aufgabe am Sonntag ist es, die Teilnehmer nach 5 Stunden und 30 Minuten ins Ziel zu bringen.
Super-Sonntag im Süden Gladbecks mit Sportlern und Schützen
Vivawest-Marathon
Gladbeck. Die Wetterprognosen sind günstig, das Publikum kann kommen: Der 18. Mai steht im Zeichen von Sportlern und Schützen. Der Vivawest-Marathon prägt das Geschehen in Brauck; in Butendorf sind es die Grünröcke aus den Reihen des Schützenvereins Wilhelm Tell, die auf den Straßen unterwegs sind.
Alles über den Vivawest-Marathon auf Essener Stadtgebiet
Marathon
Essen. Alle wichtigen Fragen und Antworten zum „Vivawest“-Marathon, der an diesem Sonntag (18. Mai) auch durch den Essener Stadtkern und den Norden der Stadt führt.
Für Lauffans - zum Start in Gladbeck um 9.30 Uhr da sein!
Vivawest-Marathon
Gladbeck. Nicht nur Aktive und Helfer vom Vivawest-Marathon müssen Sonntag in Gladbeck ihren Wecker rechtzeitig stellen. Auch die Fans der Läufer sollten früh auf den Beinen sein. Der neue 10-Kilometer-Lauf startet bereits um 9.30 Uhr in Brauck. Lautstarkes Anfeuern der Läufer ausdrücklich erwünscht!
Die Wetteraussichten für Sonntag stimmen zuversichtlich
2. Vivawest-Marathon
Gelsenkirchen. Für Läufer gibt es Momente, da ist nichts wichtiger als die Wetteraussicht. Die für Sonntag, 18. Mai, lautet derzeit: bis 20 Grad, bewölkt mit sonnigen Abschnitten und trocken. Läuferherz, was willst du mehr! Denn dann gilt’s. Dann findet der 2. Vivawest-Marathon statt.
Spezial
Alliierte Flieger tragen den Krieg nach Gelsenkirchen
Bombennächte im Revier
Im Mai 1940 fallen die ersten Bomben auf Scholven. Es ist der Auftakt für über 150 Luftangriffe bis Kriegsende. 518 Opfer sterben allein bei den Bombardements am 6. November 1944. 1945 sind über 3000 zivile Opfer zu beklagen, von 93.028 Wohnungen sind 70.744 Wohnungen beschädigt - 12.021 schwer.
Die Bomben zerstörten das Elternhaus und die Schule
Krieg
Ihre Familie hat die Bomben und den Krieg überlebt, aber bis heute hat Margret Bogdan die Erlebnisse von damals nicht richtig verarbeitet. Sie war erst acht Jahre alt, als Bomben ihr Elternhaus, ihre Schule und große Teile des Stadtteils zerstörten.
Der Vater starb unter den Trümmern
Serie
Bernhard Benecke erinnert sich noch genau an die Nacht, in der sein Elternhaus in Rotthausen von den Bomben komplett zerstört wurde. Der Vater starb in dieser Nacht, die Mutter musste ihre beiden Söhne mit wenig Geld durchbringen. Die Familie zog vorübergehend in die Schrebergartenlaube.
Alliiertes Angriffsziel - der Schalker Verein
2. Weltkrieg
Ab 1944 war der Industriestandort in Bulmke verstärkt das Ziel alliierter Bomber. Das Werk Schalker Verein wurde vor allem im Februar 1945 schwer beschädigt. Insgesamt fielen im Zweiten Weltkrieg 1224 Sprengbomben auf die Werksanlagen.
Alte Geschäfte in Gelsenkirchen - Wo Oma gerne einkaufte
Serie
Alteingesessene Fachgeschäfte sind heute eher die Ausnahme in den Innenstädten. Die Gelsenkirchener WAZ-Serie "Wo Oma gerne einkaufte" erinnert an solche alteingesessenen Unternehmen.
Zeugen der Kriegszeit in Gelsenkirchen gesucht
Stadtgeschichte
In einer Serie will die WAZ an die Kriegszeit erinnern und über persönliche Erlebnisse der Gelsenkirchener berichten. Vor 75 Jahren begannen die Nationalsozialisten am 1. September 1939 mit dem Überfall auf Polen das große Morden. Vor 70 Jahren erlebte die Stadt den schlimmsten Luftangriff.
Eine harte Kindheit für zwei kleine Vollwaisen
Serie
Bei einem Arbeitsunfall im Stahlwerk starb 1940 der Vater von Adelgund Butterweck mit nur 31 Jahren. Die Mutter erkrankte während des Krieges an Tuberkulose und verstarb kurz nach Ende des Zweiten Weltkrieges. Unsere Zeitzeugin und ihre zwei Jahre jüngere Schwester wuchsen bei den Großeltern auf.
Nachrichten zum Thema
Fans in Bottrop sollen Stimmung machen
Vivawest-Marathon
Bottrop. Wenn Sonntag die Läufer im Bottroper Süden unterwegs sind, müssen Straßen gesperrt werden. Die Veranstalter hoffen, dass Fans und Schaulustige an der Strecke Stimmung machen. Vier Verpflegungsstationen und Treffpunkte in der Stadt.
Malteser übten auch für Hilfseinsatz beim Vivawest-Marathon
Volksradfahren
Gladbeck. Beim Gladbecker Volksradfahren sorgte der Maltester Hilfsdienst für einen sicheren Ablauf der Veranstaltung. Gleichzeitig übte der MHD mit Einsatzleitstelle und Fernmeldedienst für den Vivawest-Marathon. Denn dort werden die Malteser auch den Sanitätsdienst koordinieren.
Ernährung umgestellt, Walking begonnen
WAZ-Serie
Gladbeck. Sie treten am 18. Mai beim Vivawest-Marathon als Walker über die 10-Kilometer-Route an und freuen sich schon riesig auf den Start in Brauck: Acht Athleten aus Gladbeck, die eine ganz besondere Geschichte erzählen können.
Spezial
Ausflug zu den Nordsternhalden in Gelsenkirchen
Haldenführer Ruhrgebiet
Mitten im Ruhrgebiet liegt ein Gebirge, das es vor einigen Jahrzehnten noch gar nicht gab: Die Halden und Deponien mit den Abfällen der Montanindustrie bilden mittlerweile eine beachtliche Bergwelt. Ein Ausflug zu den Nordsternhalden in Gelsenkirchen.
Ausflug zur Halde Scholven in Gelsenkirchen
Haldenführer Ruhrgebiet
Mitten im Ruhrgebiet liegt ein Gebirge, das es vor einigen Jahrzehnten noch gar nicht gab: Die Halden und Deponien mit den Abfällen der Montanindustrie bilden mittlerweile eine beachtliche Bergwelt. Ein Ausflug zur Halde Scholven in Gelsenkirchen.
Holland, das Bergische und Sauerland entdecken
Ausflugstipps
Nicht nur das Ruhrgebiet selbst, sondern auch seine Umgebung hat einiges zu bieten. Erfahren Sie hier, welche interessanten Orte und Sehenswürdigkeiten Sie schnell und bequem erreichen können - von Holland übers Bergische bis ins Sauerland.
Ausflug in den Landschaftspark Hoheward
Halden im Ruhrgebiet
Mitten im Ruhrgebiet liegt ein Gebirge, das es vor einigen Jahrzehnten noch gar nicht gab: Die Halden und Deponien mit den Abfällen der Montanindustrie bilden mittlerweile eine beachtliche Bergwelt. Ein Ausflug in den Landschaftspark Hoheward in Herten und Recklinghausen.
Ausflug zur Halde Zollverein 4/11 in Gelsenkirchen
Haldenführer Ruhrgebiet
Mitten im Ruhrgebiet liegt ein Gebirge, das es vor einigen Jahrzehnten noch gar nicht gab: Die Halden und Deponien mit den Abfällen der Montanindustrie bilden mittlerweile eine beachtliche Bergwelt. Ein Ausflug zur Halde Zollverein 4/11 in Gelsenkirchen.
Wie Städte an Rhein und Ruhr von EU-Förderungen profitieren
EU-Mittel
In Essen ist es die Zeche Zollverein, in Witten die Skaterbahn am Kemnader See, in Bochum die Bühne am Bermudadreieck. Viele Kultur- und Freizeiteinrichtungen in NRW werden mit Mitteln der Europäischen Union gefördert. Ohne die Finanzhilfe könnte es viele von ihnen gar nicht geben. Ein Überblick.
Wandern auf krummen Pfaden am Schloss Westerholt
Wandertipp
Das Ruhrgebiet bietet mehr als Industriekultur. Dieser Wandertipp führt Sie auf krummen Wegen und engen Pfaden durch eher untypische Gegenden und lässt sie die grünen Seiten der Metropolregion erkunden. Ein Tourtipp zum Schloss Westerholt.
Wandern im Ruhrgebiet - Vier Städte auf einen Streich
Wandertipp
Das Ruhrgebiet bietet mehr als Industriekultur. Dieser Wandertipp führt Sie auf krummen Wegen und engen Pfaden durch eher untypische Gegenden und lässt sie die grünen Seiten der Metropolregion erkunden. Ein Tourtipp zum Becklemer Busch in Waltrop.
Wandern im Ruhrgebiet - Die Schönheit der Ruhr entdecken
Wandertipp
Das Ruhrgebiet bietet mehr als Industriekultur. Dieser Wandertipp führt Sie auf krummen Wegen und engen Pfaden durch eher untypische Gegenden und lässt sie die grünen Seiten der Metropolregion erkunden. Ein Tourtipp an der Ruhr, dem meistunterschätzten Fluss Deutschlands.
Pilgerweg von Bottrop nach Gelsenkirchen-Buer
Pilgern im Pott
Die christlichen Kirchen gehören zu den ältesten Institutionen Europas und bestimmen die Topographie des Ruhrgebiets. Mit dem Buch "Pilgern im Pott" können Sie die Vielfalt der evangelischen Kirchen in der Region entdecken. Eine Pilgerroute von der Martinskirche Bottrop zur Apostelkirche in...
Pilgerweg von Essen nach Gelsenkirchen
Pilgern im Ruhrgebiet
Die christlichen Kirchen gehören zu den ältesten Institutionen Europas und bestimmen die Topographie des Ruhrgebiets. Mit dem Buch "Pilgern im Pott" können Sie die Vielfalt der evangelischen Kirchen in der Region entdecken. Eine Pilgerroute von der Gnadenkirche in Essen zur Gelsenkirchener...
Ausflug zur Halde Rheinelbe in Gelsenkirchen
Halden im Ruhrgebiet
Mitten im Ruhrgebiet liegt ein Gebirge, das es vor einigen Jahrzehnten noch gar nicht gab: Die Halden und Deponien mit den Abfällen der Montanindustrie bilden mittlerweile eine beachtliche Bergwelt. Ein Ausflug zur Halde Rheinelbe in Gelsenkirchen - einer der ältesten im Ruhrgebiet.
Dritte Nacht des Pferdes in der Trabrennbahn Gelsenkirchen
Freizeit
Gelsenkirchen. Neben Trabrennen stehen bei der 3. Nacht des Pferdes u.a. Dressur, Stuntreiten und eine Vorführung des „Feuerreiters“ auf dem Programm. Außerdem am Wochenende in Gelsenkirchen: ein Dart-Turnier für den guten Zweck, eine Beach-Party, ein Orgelkonzert und das Sommerkonzert der Landesregierung.
Verkehr
Gelsenkirchen. Als Lichtzeichenanlage wird die Ampel in diesem Jahr 100 Jahre alt. Nicht in jedem Fall ist das wohl ein Grund zur Feier. Die WAZ-Redaktion hat die Gelsenkirchener gefragt, wo sie Ampeln im Alltag nerven. Einige Beispiele aus der „Hitliste“ der Leser.
Ultras
Gelsenkirchen. Mit einer gefährlichen Pyroshow hatte sich die Ultragruppe "Hugos" in der Schalker Arena aus dem Fanblock verabschiedet. Nun wurden vier der Ultras verurteilt vom Schöffengericht Gelsenkirchen verurteilt - wegen gefährlicher Körperverletzung zwischen sechs und 18 Monaten.
Gutes Wetter, erhitzte Gemüter beim Innenhafenlauf
Laufen
Duisburg. Zeitnahe Ansetzung des Targobank Run ärgert die Organisatoren von Eintracht Duisburg. Ansonsten herrschte große Zufriedenheit über die eigene Veranstaltung.