Vivawest bietet freie Plätze an

Mit einem Berufsparcours auf dem früheren Zechengelände Bergmannsglück in Hassel bietet die Vivawest-Dienstleistungen-Gruppe (VwDL) 15 jungen Mädchen zum Girls’ Day am Donnerstag, 23. April, Einblicke in die Berufswelt an. Der Parcours in der neuen Ausbildungswerkstatt gewährt Mädchen der Klassen fünf bis zehn einen theoretischen und praktischen Einblick in sieben Ausbildungsberufe: Elektronikerin, Malerin und Lackiererin, Tischlerin, Kanalinspekteurin, Anlagenmechanikerin, Fliesenlegerin, Gärtnerin und Forstwirtin. So lernen sie bei den Elektronikern, wie man eine Lampe zum Leuchten bringt und bei den Gärtnern kann gepflastert und gesät werden. Technischer geht es bei den Rohrreinigern zu, die eine Kanalprüfung per TV-Untersuchung zeigen. In der Schreinerei werden Vogelhäuschen gebaut, um sie dann an der Station der Maler und Lackierer weiter zu bearbeiten. Ein gemeinsames Frühstück, eine Mittagspause und eine abschließende Feedback-Runde sorgen für ein geselliges Rahmenprogramm. Der Girls’ Day findet von 8 bis 15 Uhr statt.