Vista kauft Gelände am Schalker Verein

Das Wohnungsbauunternehmen Vista Reihenhaus GmbH & Co. KG wird auf dem Areal „Schalker Verein“ an der Richardstraße 61 moderne Wohneinheiten errichten und hat vom Eigentümer NRW.Urban 15 000 Quadratmeter Grundstücksfläche erworben. Die Finanzierung erfolgt aus Mitteln des Landes NRW und der Europäischen Union.

Bevor es losgehen kann, muss allerdings der Bebauungsplan an die geplante Bebauung angepasst werden. Dies ist nötig, um unter anderem die Straßen im Wohnbebauungsgebiet als öffentliche Straßen auszuweisen. In den nächsten Wochen und Monaten werden die einzelnen Themen mit der Stadt abgearbeitet. Das Bebauungsplanänderungsverfahren wird zwölf bis 15 Monate in Anspruch nehmen. Die Erschließung des Wohngebietes übernimmt Vista. Bezugsfertig sollen die Häuser Ende 2016 sein.

Für den Käufer ist „die exzellente Lage ein entscheidendes Kriterium für das Investment“. Die Innenstadt, Schulen und Kindergärten sein fußläufig erreichbar. Die Entwicklung des Nord-Süd-Grünzuges mit seinen Natur- und Erholungsräumen sorge für eine hohe Gestaltungsqualität. Vista Reihenhaus gehört nach eigenen Angaben zu den größten externen Bauträgern in Gelsenkirchen. 2009 schloss das Unternehmen am Festweg und Am Stadtgarten bereits zwei Projekte erfolgreich ab. An der Almastraße und Am Bugapark möchte Vista zudem weitere Wohneinheiten realisieren.