Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 13°C
Einladung

Ursula von der Leyen enttäuscht Gelsenkirchener OB

29.06.2012 | 16:22 Uhr
Ursula von der Leyen enttäuscht Gelsenkirchener OB
Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen hat eine Einladung des Gelsenkirchener Oberbürgermeisters ausgeschlagen.Foto: dapd

Gelsenkirchen.   Verärgert hat der Gelsenkirchener Oberbürgermeister Frank Baranowski auf einen „Korb“ von Arbeitsministerin Ursula von der Leyen reagiert. Baranowski hatte sie eingeladen, um vor Ort über die Probleme des Arbeitsmarkts zu sprechen. Von der Leyen verwies ihn an Ausschüsse und Gremien.

Verschnupft reagiert die Gelsenkirchener Stadtverwaltung auf einen „Korb“ von Bundesarbeitsministerin Dr. Ursula von der Leyen . Oberbürgermeister Frank Baranowski hatte die Ministerin eingeladen, sich vor Ort über die Probleme auf dem Gelsenkirchener Arbeitsmarkt zu informieren und gemeinsam nach Lösungen zu suchen. Dabei ging Baranowski insbesondere auf die steigenden Kosten für Sozialtransfers ein, unter deren Last die Stadt ächzt.

In ihrer Antwort sei die Ministerin in keinem Wort auf die Einladung oder die konkreten Probleme Gelsenkirchens eingegangen. Vielmehr habe sie lediglich auf Ausschüsse und Gremien verwiesen, in denen Arbeitsagenturen ihre Erfahrungen und Bedürfnisse einbringen können, heißt es aus der Verwaltung.

Baranowski ist verärgert: „Ich hätte schon erwartet, dass Frau Dr. von der Leyen sich intensiver mit den besonderen Problemen in Gelsenkirchen befasst. Die ständig steigende Zahl der Bedarfsgemeinschaften und die damit verbundene Belastung des Gelsenkirchener Haushalts mit fast 62 Millionen Euro, allein im Jahr 2011, muss dringend aufgefangen werden. Eine gemeinsame Suche nach Lösungen wäre da sehr hilfreich“, sagte er. Damit habe die Ministerin eine wichtige Chance vertan.

Kommentare
03.07.2012
05:30
Gelsenkirchener OB wendet sich m. E. an die falsche Adresse
von AuroraBorealis | #21

Welche Partei hat denn die Gesetze eingeführt, welche Gelsenkirchen nun schwer zu schaffen machen?!
War es seiner Zeit nicht der Gasgerd, der mit den...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Metallica liefert bei Rock im Revier feinstes Metal-Material
Festival
In der Arena ist Rock im Revier am Premierentag erst spät richtig in Bewegung gekommen – mit Metallica. Gut 30 000 Besucher verfolgten das Konzert.
Rock im Revier - Gelsenkirchen ist das Metal-Zentrum
Festival
Auftakt für die Premiere: Freitag hat das Festival "Rock im Revier" in der Veltins-Arena begonnen. Den Höhepunkt des Abends lieferte "Metallica".
Mann läuft vor Straßenbahn in Gelsenkirchen und stirbt
Unfall
Ein 47-Jähriger ist am Freitag von einer Straßenbahn der Linie 301 angefahren worden. Er starb noch am Unfallort an seinen Verletzungen.
Klassenfahrt ins Centro Oberhausen endet in Tränen
Nahverkehr
Eine Gelsenkirchener Lehrerin beschwert sich über „rüde Kontrolleure“ der Stoag. Fünf Kinder kassieren Bußgelder wegen Schwarzfahrens - trotz Ticket.
Gute Arbeit für gutes Geld – im Sinne der Kinder
Kommentar
Der andauernde Streik im Bereich der städtischen Kindergärten sorgt dafür, dass am Ende der dritten Woche bei vielen Eltern in Gelsenkirchen die...
Fotos und Videos
Bands bei Rock im Revier
Bildgalerie
Rock im Revier
Fans feiern bei Rock im Revier
Bildgalerie
Festival
Finale Westfalenpokal
Bildgalerie
Schalke U19
article
6822918
Ursula von der Leyen enttäuscht Gelsenkirchener OB
Ursula von der Leyen enttäuscht Gelsenkirchener OB
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/ursula-von-der-leyen-enttaeuscht-gelsenkirchener-ob-id6822918.html
2012-06-29 16:22
Bundesarbeitsministerin,Ursula von der Leyen,Frank Baranowski,Oberbürgermeister Gelsenkirchen
Gelsenkirchen