Twilfer verspricht Schantall-Show

Schantall tut mal live: Der Gelsenkirchener Bestsellerautor Kai Twilfer geht auf große Comedy-Tour und macht am Samstag, 14. März, um 20 Uhr Station in seiner Heimatstadt. Im Hans-Sachs-Haus liest der Autor alles rund um seine Proll-Figur Schantall.

Mit im Gepäck hat er neben seinem Erfolgsbuch „Schantall, tu ma die Omma winken!“ auch die Fortsetzung mit dem Titel „Schantall, tu ma die Omma Prost sagen!“ und jede Menge Geschichten über die Epidemie des sogenannten Kevinismus.

In seinem Bühnenprogramm erzählt und performt er über tagesaktuelle Geschehnisse aus der Welt der Schantalls, Schackelines und Tschastins. Kommentierte Leseeinlagen aus seinen Büchern wird es ebenso geben, wie Aktionen mit dem Publikum. Das ist längst keine Lesung mehr. Das gilt inzwischen als grandioser Comedy-Abend mit Gags am laufenden Band. Eine echte Schantall-Show eben!

„Schantall“ hat bisher über eine halbe Million begeisterte Leser gefunden. Das erste Buch wurde zum Jahresbestseller. Erzählt wird es aus der Sicht von Jochen, dem unerschrockenen Sozialarbeiter. Unfreiwillig von der beschaulichen Kulturbehörde in den Sozialdienst versetzt, wird er mit der Unterschichtfamilie Pröllmann konfrontiert.