Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 18°C

Big4

Tödlich verunglückter Metal-Fan war bei Bahn-Unfall in...

05.07.2011 | 16:40 Uhr

Der Polizei sind nähere Umstände des Unfalls nach dem Big4-Konzert bekannt. Der 23-Jährige wollte die Gleise überqueren, ob er gestürzt war oder sich neben den Gleisen ausruhte, bleibt offen. Die Obduktion ergab, dass der Emdener 2,35 Promille hatte.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage

Im Essener Folkwang-Museum denkt man derzeit über freien Eintritt für die Besucher nach - zumindest samstags. Im Gelsenkirchener Kunstmuseum gilt schon längst an allen Tagen: Eintritt frei. Auch ins Horster Schloss kommt man für wenige Euro in die sehenswerte historische Schau. Was meinen Sie, sollte der Eintritt zu Museen generell frei sein?

 
Fotos und Videos
Der Südosten ist bunt
Bildgalerie
Stadtteilfest
Gigantisches Oktoberfest auf Schalke
Bildgalerie
Oktoberfest
Gelsenkirchen-Buer von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Gelsenkirchen von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Aus dem Ressort
Schlag nach bei Shakespeare
Jazz
Guter Jazz ist immer für eine Überraschung gut. So lässt sich die belgische Sängerin und Pianistin Caroll Vanwelden von Jahrhunderte alten Sonnetten William Shakespeares inspirieren und begeisterte damit beim Konzert auf der Burg Lüttinghof.
Autofahrer nehmen in Gelsenkirchen den Fuß vom Gaspedal
7. Blitzmarathon
Die Quote der ertappten Verkehrssünder in Bezug auf die Anzahl der kontrollierten Fahrzeuge ist in Gelsenkirchen gesunken. Bei aktuell knapp 8000 überprüften Autos an 24 Messpunkten im Stadtgebiet registrierten die Beamten 140 Tempoverstöße (1,75 Prozent).
Schwert von Gelsenkirchen war Durchhalte- und Treuesymbol
Kriegswahrzeichen
Die Vortragsreihe im Institut für Stadtgechichte in Gelsenkirchen befasst sich mit der Propaganda im 1. Weltkrieg. Patriotische Gesinnung sollte an der Heimatfront herrschen.
Kostenloser Vortrag über das Erbrecht in Gelsenkirchen
Erbrecht
In der Reihe „Selbstbestimmt bis zuletzt“ wird der Gelsenkirchener Rechtsanwalt und Notar Frank Raguse im St. Vinzenz-Haus in gelsenkirchen über den Komplex des Erbrechtes kostenlos informieren.
Polizei sprengt großen Drogenring im nördlichen Ruhrgebiet
Kriminalität
Nach verdeckt geführten Ermittlungen ist der Essener Staatsanwaltschaft am Donnerstag ein Schlag gegen einen Drogenring im nördlichen Ruhrgebiet gelungen. Mehr als 90 Spezialeinsatzkräfte waren aktiv und durchsuchten acht Objekte. Die beiden Haupttäter kommen aus Gelsenkirchen und Marl.