Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 19°C
Kultur

Theaterfest mit Show-Charakter

01.09.2012 | 12:00 Uhr
Theaterfest mit Show-Charakter
Das Kinderschminken gehört zum Gelsenkirchener Theaterfest wie Schnee zum Winter. Im vergangenen Jahr war Visagistin Linda Biewald voll in ihrem Element.Foto: Sebastian Konopka

Gelsenkirchen. Die langen Wochen des Wartens sind vorbei, am kommenden Wochenende eröffnet das Musiktheater im Revier mit dem traditionellen Theaterfest rund um das Haus die neue Spielzeit 2012/2013.

Stichtag ist diesmal Sonntag, 9. September: Um 12 Uhr fällt mit der offiziellen Eröffnung von Oberbürgermeister Frank Baranowski der Startschuss für das bunte Programm. Ab 12.30 Uhr können Besucher dann eine öffentliche Probe für das Stück „Street Scene“ mit Regisseur Gil Mehmert im Großen Haus erleben. Zeitgleich präsentiert Herburg Terveer-Miassojedov im Ostfoyer den ersten Aufschlag von „Solo serviert!“

"Ich bin ein Orchester"

Natürlich darf auch die traditionelle Modenschau mit Kostümverkauf nicht fehlen, das Schaulaufen dafür beginnt um 13 Uhr im Westfoyer. „Wir haben in diesem Jahr auch viele Neuerungen dabei“, erzählt Christoph Nagler, der Pressesprecher des Musiktheaters im Revier: „Neu ist zum Beispiel der Kuchenverkauf, für den unsere Ensemblemitglieder selber gebacken haben. Der Erlös ist für die ‘Initiative Pausenbrot’ der Gelsenkirchener Tafel bestimmt.“ Die Leckereien warten ab 13.45 Uhr im Ostfoyer auf Käufer.

Ungewöhnlich wird auch die Aktion „Ich bin ein Orchester“, die der neue 1. MiR-Kapellmeister Valtteri Rauhalammi im Großen Haus organisiert: Der Dirigent stellt dabei Menschen zusammen, die dann gemeinsam als Orchester fungieren sollen. Ein spannendes musikalisches Experiment.

  1. Seite 1: Theaterfest mit Show-Charakter
    Seite 2: Einblicke in die Yves-Klein-Oper

1 | 2


Kommentare
Aus dem Ressort
Wer in Gelsenkirchen öffentlich uriniert, zahlt Strafe
Soziales
Wer in Gelsenkirchen beim öffentlichen Urinieren erwischt wird, zahlt jetzt ein Verwarnungsgeld von 55 Euro. Früher waren es 35 Euro. Monatlich verhängt die Stadt fünf Verwarngelder. Problem: Für weitreichende Kontrollen braucht man mehr Personal.
Freibäder im Ruhrgebiet ziehen durchwachsene Halbzeitbilanz
Freibäder
Bis jetzt war der Sommer durchwachsen. Es gab einige sonnige und warme Tage, demgegenüber stehen die starken Unwetter in diesem Jahr. Mit Halbzeit der Sommerferien haben auch die meisten Freibäder zur Zeit Bergfest. Doch wie das Wetter, waren die Besucherzahlen in dieser Saison meist durchwachsen.
Stadt Gelsenkirchen zählt 887 Anträge auf Betreuungsgeld
„Herdprämie“
20 Prozent der anspruchsberechtigten Familien ein monatliches Betreuungsgeld von 100 Euro, vom kommenden August an werden es 150 Euro sein. Für rund 35 Prozent der Kinder dieser Altersgruppe entfällt der Anspruch, da sie eine Kita besuchen bzw. Tagesmutter haben.
Internationale Musik-Besetzung im Gelsenkirchener Workcamp
Jugendprojekt
14 Jugendliche aus acht Ländern sind Sonntag nach Gelsenkirchen gereist, um drei Wochen lang ihrer gemeinsamen Leidenschaft nachzugehen. „Rock around the World“ ist eines von 682 verschiedenen Workcamps, das die Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste (IJGD) weltweit anbieten.
Bischof und Minister im Gelsenkirchener Gefängnis
Justiz & Kirche
Montag besuchte Essens Bischof Franz-Josef Overbeck die Justizvollzugsanstalt Gelsenkirchen, sah sich in Begleitung von NRW - Justizminister Thomas Kutschany deren Musterzelle, die Bibliothek und die Sporthalle, sowie Arbeitsplätze der Inhaftierten in der Schlosserei an – und suchte das Gespräch.
Umfrage

"1000 Freunde, unzählige Kumpel" - Schalke 04 startet eine neue Kommunikationskampagne für die Saison 2014/2015. Dafür sind die Knappen mit einigen Profis in Bottrop eingefahren, um sie unter Tage zu fotografieren. Ist das noch zeitgemäß?

 
Fotos und Videos
Leser füttern Seelöwen
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Military Tattoo 2014
Bildgalerie
Militärmusik
Holi-Farbrausch am Kanal
Bildgalerie
Amphitheater
Wakeboard-Spaß
Bildgalerie
Ferienprogramm