Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 12°C
Polizei

Zunahme an Gewalt - Polizei kritisiert Justiz als zu lasch

01.02.2016 | 17:36 Uhr
Zunahme an Gewalt - Polizei kritisiert Justiz als zu lasch
Die Meldung über Überfälle, bei denen die Täter sehr gewalttätig vorgehen, häufen sich. Bürger und Polizisten wollen eine angemessene Bestrafung.Foto: dpa

Gelsenkirchen.   Die Hemmschwelle bei Kriminellen zur Gewalt sinkt. Am Wochenende haben sich in Gelsenkirchen Fälle gehäuft. Polizeisprecher fordert strengere Justiz.

Vier Überschriften vom Montag, die auffallen: „Fußgänger (19) brutal überfallen“ , „Fahrgast ins Gesicht getreten“, „Angriff endet im Krankenhaus“ und „Zwei Täter schlagen unvermittelt auf ein junges Pärchen ein“. Die Tendenz, bestätigte ein Polizeisprecher dieser Zeitung am Montag auf Nachfrage, sei in seiner persönlichen Wahrnehmung schon so, „dass das Ausmaß der Gewalt in bestimmten Situationen zunimmt“.

Zeugensuche
Fußgänger in Gelsenkirchen von Unbekannten brutal überfallen

Bei einem Überfall durch zwei noch unbekannte Täter hat ein 19-Jähriger eine Schädelprellung erlitten. Die beiden raubten dem Mann sein Smartphone.

Da werde eben nicht mehr nur unter der Androhung von Gewalt ein Handy gestohlen, „sondern ein Opfer, das zu Boden geht, auch noch brutal getreten“. Das mache auch die Polizei hellhörig, wenngleich diese Häufung, wie sie am Wochenende vor kam, nicht die Regel sei.

Die Bestrafung muss stimmen

Die entscheidende Frage lautet: Was kann für Abhilfe sorgen? Aus der Sicht der Polizei vor allem eine entsprechend angemessene Bestrafung der Täter durch die Justiz. „Was nutzt es denn, wenn die Täter ermittelt werden, sie erkennungsdienstlich behandelt werden, der Polizei auch nicht unbekannt sind, aber die Justiz nicht entsprechend handelt?“, fragt der Sprecher des Gelsenkirchener Präsidiums.

Staatsanwaltschaft und Richter dürften diese Leute nicht nach einer Nacht in einer Zelle wieder laufen lassen. „Das ist es ja auch, was bei uns im Kreise der Kollegen für Kopfschütteln sorgt.“

Friedhelm Pothoff

Kommentare
03.02.2016
05:53
Zunahme an Gewalt - Polizei kritisiert Justiz als zu lasch
von fassbier | #32

Ich liebe deitsche Land. Hier darf jeder alles machen. Außer der deutschen Bevölkerung.

2 Antworten
Zunahme an Gewalt - Polizei kritisiert Justiz als zu lasch
von wonko4 | #32-1

Ja, man darf zum Beispiel jeglichen Unsinn von sich geben.

Zunahme an Gewalt - Polizei kritisiert Justiz als zu lasch
von fassbier | #32-2

Exakt! Das ist noch nicht strafbewehrt.

Funktionen
article
11517266
Zunahme an Gewalt - Polizei kritisiert Justiz als zu lasch
Zunahme an Gewalt - Polizei kritisiert Justiz als zu lasch
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/taeter-muessen-auch-bestraft-werden-id11517266.html
2016-02-01 17:36
Gelsenkirchen,Polizei,Täter,Bestrafung
Gelsenkirchen