Spanisches Flair in der Gelsenkirchener Innenstadt

Ein Hingucker bei GEspaña. 2014: Walking-Act Estefania.
Ein Hingucker bei GEspaña. 2014: Walking-Act Estefania.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Am ersten Juni-Wochenende ist es wieder soweit: Die nächste Auflage von GEspaña steigt, verbunden mit einem Moonlight-Shopping.

Gelsenkirchen.. Der Automarkt in der City und das Quartiersfest der Kaufmannschaft von der Hauptstraße sind gerade erst vorüber – da werfen die nächsten Veranstaltungen im Herzen der Altstadt ihre Schatten voraus.

Den Auftakt macht der zweite Kulturwundertag am Samstag, 30. Mai, auf dem Neumarkt. Jugendliche aus Gelsenkirchen und Herten laden gemeinsam mit dem Kulturreferat in der Zeit von 11 bis 16 Uhr zu einem künstlerischen Gipfeltreffen ein.

Erst gibt es den Kulturwundertag auf dem Neumarkt

Ganz gleich, ob als Band oder mit Tanz, ob als Musizierende aus (Schul-)Vereinen oder Jugendzentren, ob mit Schauspiel oder Traceurs: Alle aktiv am „Wundertag“ Beteiligten zeigen ihre Showeinlagen und wollen das Publikum in der Gelsenkirchener City begeistern. Und dann heißt es einmal mehr: „Viva GEspaña“ mitten in Gelsenkirchen. City Initiative Gelsenkirchen e.V. und Stadtmarketing Gesellschaft präsentieren mit Unterstützung der Stadt und des Bahnhofscenters am Wochenende 5. und 6. Juni die nächste Auflage der spanischen Veranstaltung in der Innenstadt.

Der Freitag und der Samstag locken dann wieder mit abwechslungsreichem Programm aus Live-Musik, Flamenco-Tanz, Walking-Bands und vielem mehr zum Verweilen. Als besonderes Highlight gibt es am Freitagabend noch ein besonderes Schmankerl für alle Besucher: das Moonlight-Shopping. Daran werden sich zahlreiche Geschäfte an der Bahnhofstraße und den angrenzenden Seitenstraßen beteiligen.
Die Einzelhändler wollen mit besonderen Angeboten und Aktionen aufwarten. Die Geschäfte bleiben bis 21 Uhr geöffnet.