Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 9°C
Gelsenkirchen

Sensation White geht in die LTU-Arena

25.06.2007 | 03:58 Uhr

Düsseldorfer Schmuckstück im Konzertbereich wieder einmal der "Sieger" gegen die Veltins-Arena. Dance-Event steigt Silvester

Irgendwann musste es ja so kommen: Haben sich in den vergangenen zwei, drei Jahren Welt-Stars aus dem Rock- und Pop-Business wie Madonna, Depeche Mode, Rolling Stones und Genesis lieber für die Düsseldorfer LTU-Arena statt für die Veltins-Arena entschieden, so hat Gelsenkirchens Veranstaltungs-Tempel mit der Sensation White nun ein Event, das schon zweimal hier stattfand, direkt an den Konkurrenten verloren. Die dritte Sensation steigt nämlich jetzt zu Silvester in dem Schmuckstück der Landeshauptstadt.

Man hätte die Sensation gerne in Gelsenkirchen behalten, war aus Kreisen der Verantwortlichen der Veltins-Arena zu vernehmen, man nehme den Weggang aber sportlich hin. Überdies wurde in diesem Zusammenhang betont, dass man mit der Auslastung der Arena durchaus zufrieden sei. Das kann man bei Schalke 04 in fußballerischer Hinsicht auch absolut sein, und auf diese Karte setzen die Verantwortlichen wohl schon länger fast ausschließlich.

Vom hervorragenden Ruf als Konzert-Location im goldenen Sommer 2003, als sich in der Veltins-Arena beispielsweise Robbie Williams, Bruce Springsteen und Bon Jovi die Klinke in die Hand gaben, ist nicht mehr viel übrig geblieben. In diesem Jahr reichte es lediglich "nur" noch zu drei Konzerten zweier nationaler Stars wie Grönemeyer und Pur. Jetzt geht auch das Dance-Spektakel Sensation, das im vergangenen Jahr noch 22 000 Fans anzog. Der holländische Veranstalter ID&T begründet seinen Umzug allerdings u. a. auch mit der Attraktivität von Düsseldorf: "Wir expandieren mit dem Event derzeit in mehr als 25 Länder und das ausnahmslos in die aufregendsten Metropolen, wie Sydney, Dubai, Moskau, Kapstadt, L.A. oder Rio de Janeiro. Da passt Düsseldorf."

Von Ulrich Dörner



Kommentare
Aus dem Ressort
Verwaltung zahlte auch sonntags Begrüßungsgeld
Begrüßungsgeld
Jeder Ostdeutsche bekam nach dem Mauerfall 100 Deutsche Mark Begrüßungsgeld. Die städtischen Mitarbeiter Klaudia Peters und Ulrich Exner zahlten es damals aus – auch mal am Wochenende.
Gelsenkirchenerin (73) wehrt sich gegen Zahlungsbescheid
EVAG
Eine 73-Jährige Seniorin aus Gelsenkirchen streitet sich mit der Essener Verkehrs AG. Ihr wurden 40 Euro aufgebrummt, weil sie angeblich mit einem falschen Ticket unterwegs nach Essen war.
Gelsenkirchener Berufskollegs für die Zukunft aufstellen
Bildung
Spätestens im Schuljahr 2013/24 werden die Schülerzahlen der Gelsenkirchener Berufskollegs die Talsohle erreicht haben. Das ist das Ergebnis eines Gutachtens der Projektgruppe Bildung und Region. Deren Empfehlung: Die heute vier Berufskollegs mit ihren sieben Standorten auf drei Zentren...
Wandel in Gelsenkirchen – vom Reformhaus zum Bio-Körbchen
Handel
Isabel Evers und David Bone vermarkten bislang auf dem Altstadt-Markt in Gelsenkirchen und in ihrem Bio-Laden in Moers Produkte aus eigenem Anbau. Nun übernehmen sie das Ladenlokal des Wörishofener Kräuterhauses und wollen dort spätesten nächsten März ihr „Bio-Körbchen“ eröffnen.
S04-Mitarbeiterin soll mit Knappenkarten betrogen haben
Arbeitsgericht
Auf Schalke zahlen die Fans mit ihrer Knappenkarte. Mit einer solchen soll eine Arbeitnehmerin ihren Arbeitgeber Schalke 04 um Geld betrogen haben und wurde deshalb im Sommer gekündigt. Die Schalker stehen damit juristisch aber auf dünnem Eis, die Mitarbeiterin könnte vor Gericht siegen.
Umfrage

Geht es nach dem Willen der nordrhein-westfälischen Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK), dann sollen langjährige Empfänger von Hartz IV, die kaum noch Aussicht auf Rückkehr auf einen regulären Arbeitsplatz haben, als „Assistenten“ in Schulen, Kitas sowie Alt- und Pflegeheimen eingesetzt werden. Im Gegenzug werden ihre Sozialleistungen aufgestockt und künftig als „Gehalt“ gezahlt. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos
Schalke-Choreos
Bildgalerie
Schalke-Fans
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Erster Heimsieg für Di Matteo
Bildgalerie
Schalke 04