Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 11°C
Polizeieinsatz

SEK nimmt drei Gladbecker fest - Raubüberfall auf Penny-Markt in Gelsenkirchen verhindert

17.10.2012 | 12:56 Uhr
SEK nimmt drei Gladbecker fest - Raubüberfall auf Penny-Markt in Gelsenkirchen verhindert
Ein SEK hat am Dienstagabend gegen 21.45 Uhr am Penny-Markt der Horster Straße in Beckhausen drei Männer aus Gladbeck festgenommen.Foto: Andreas Bartel

Gelsenkirchen.   Spezialkräfte der Polizei haben am Dienstagabend einen möglichen Raubüberfall auf einen Penny-Markt im Gelsenkirchener Stadtteil Beckhausen verhindert. Auf dem Parkplatz der Filiale des Discounters nahmen sie drei Gladbecker fest. In deren Wagen fand die Polizei auch eine scharfe Schusswaffe. Der verhinderte Raubüberfall wäre der dritte binnen eines guten Jahres gewesen.

Spezialeinsatzkräfte der Polizei haben am Dienstagabend gegen 21.45 Uhr am Penny-Markt an der Horster Straße in Beckhausen drei Männer (19, 21 und 25 Jahre alt) aus Gladbeck festgenommen. Die Polizei glaubt, durch die Festnahmen einen möglichen Raubüberfall der drei auf die Filiale des Discounters noch am gleichen Abend verhindert zu haben. Unter anderem der Inhalt des Fahrzeugs der Männer deutet darauf hin: Im Wagen fand die Polizei eine scharfe Schusswaffe, Masken, Handschuhe und Aufbruchswerkzeug.

Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Bei der Festnahme wurde der 21-jährige Tatverdächtige leicht verletzt. Nach Angaben der Polizei kommen die Männer noch für weitere Raubüberfälle in den letzten Monaten in Betracht. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Essen werden sie am Nachmittag dem Haftrichter vorgeführt.

Ermittlungen dauern an

Die Ermittlungen und Vernehmungen dauern an. Wie die Polizei den Männern auf die Schliche kam, wollte sie aus ermittlungstaktischen Gründen nicht sagen. In den ersten Vernehmungen haben sich die drei Männer nicht zur Sache geäußert. Sie werden sich von Anwälten vertreten lassen, kündigten sie an.

Angestellte im Büro eingeschlossen

Der verhinderte Raubüberfall wäre der dritte auf den Penny-Markt in Beckhausen binnen eines guten Jahres gewesen: Am 8. März überfiel ein Mann die Filiale mit einer schwarzen Schusswaffe. Die Angestellten zwang er, den Tresor zu öffnen. Mit dem Bargeld daraus konnte er flüchten. Die Angestellten hatte er zuvor im Büro eingeschlossen.

Polizeibericht
Überfall auf Pfarrerin aufgeklärt

Die Polizei konnte den Überfall auf eine Pfarrerin in Styrum nun aufklären. Unbekannte Täter hatten am 21. August um 3.15 Uhr eine Frau (57) in ihrer Wohnung auf der Kaiser-Wilhelm-Straße überfallen (wir berichteten). Das Essener Kriminalkommissariat 31 ermittelte seitdem gegen die Verdächtigen...

Einen Raubüberfall im August des vergangenen Jahres auf den Markt konnte die Polizei Monate später klären. Damals hatten zwei Täter mit einer Holzstange bewaffnet zugeschlagen. Im Dezember vermeldete die Polizei die Festnahme eines Angestellten des Markts. Der Gelsenkirchener gestand, an dem Überfall beteiligt gewesen zu sein. Ein 27-Jähriger, der der Polizei als Drahtzieher galt, wurde inhaftiert.

Stefan Kober



Kommentare
18.10.2012
09:01
SEK nimmt drei Gladbecker fest - Raubüberfall auf Penny-Markt in Gelsenkirchen verhindert
von captainkawa | #1

CSI Beckhausen

Aus dem Ressort
Im Bergmannsheil Buer geht es um Bauchweh bei Kindern
Medizinforum
Das WAZ-Medizinforum im Bergmannsheil in Gelsenkirchen-Buer beschäftigt sich am Mittwoch, 19. November, mit unspezifischen Schmerzen bei Kindern, Diagnostik und Therapiemöglichkeiten. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung aber erforderlich.
SPD fragt: Was kosten Mülldetektive für Gelsenkirchen?
Haushalt
Die Haushaltsberatungen haben eine nicht ganz neue Idee wieder ans Licht befördert: den Einsatz von Mülldetektiven in Gelsenkirchen. Die SPD möchte wissen, was das kostet. Auch der Schwarzarbeit will sie gerne zu Leibe rücken. Die CDU wiederum würde gerne das Angebot des Kommunalen Ordnungsdienstes...
Elix für die Emscher-Lippe-Region fällt deutlich ab
Konjunkturbarometer
Das Wirtschaftklima an Emscher und Lippe trübt sich deutlich ein. Die Neigung zu Investitionen sinkt.Und gut ein Drittel der repräsentativ befragten Betriebe rechnet mit einem Beschäftigungsrückgang
Krähen stehen in Gelsenkirchen auf der Abschussliste
Jagdbilanz
Vom Iltis bis zum Rehbock – die Untere Jagdbehörde hat statistisch erfasst, was die Jäger in der Stadt 2013/2014 zur Strecke brachten. Besonders zahlreich sind hier übrigens die Wildkaninchen vertreten. Damit sei Gelsenkirchen, so ein Jäger, die heimliche „Kaninchen-Hauptstadt“ im Land.
Wenn Quadrate auf Wanderschaft gehen
Ausstellung
Ines Gauchel und Gertrude Weddige haben sich der Konkreten Kunst verschrieben. Im Domizil des Bundes Gelsenkirchener Künstler in Gelsenkirchen zeigen sie ab dem 2. November ihre aktuellen Arbeiten. Dabei werden viele Vierecke zu einer runden Sache
Umfrage

Geht es nach dem Willen der nordrhein-westfälischen Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK), dann sollen langjährige Empfänger von Hartz IV, die kaum noch Aussicht auf Rückkehr auf einen regulären Arbeitsplatz haben, als „Assistenten“ in Schulen, Kitas sowie Alt- und Pflegeheimen eingesetzt werden. Im Gegenzug werden ihre Sozialleistungen aufgestockt und künftig als „Gehalt“ gezahlt. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos
Schalke-Choreos
Bildgalerie
Schalke-Fans
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Erster Heimsieg für Di Matteo
Bildgalerie
Schalke 04