Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 14°C
Graffiti

Schwarz-gelbe Farbkleckse verunzieren Logo von Schalke 04 in Gelsenkirchen

14.09.2012 | 15:20 Uhr
Schwarz-gelbe Farbkleckse verunzieren Logo von Schalke 04 in Gelsenkirchen
Mit schwarzer und gelber Farbe verunziert wurden Graffiti-Schriftzug und Vereinslogo des FC Schalke 04 an der Mauer an der Caubstraße. Einige grüne Kleckse sind auch darunter.Foto: Martin Möller

Gelsenkirchen.   Lang dehnt sich „Schalke 04“ an der Wand, gelbe Klecks verunzieren derzeit den Schriftzug, ein schwarzer und ein gelber prangen gar auf dem S 04-Logo. Unbekannte Täter haben mit Farbbeuteln zugeschlagen, wo Schalke-Ultras ihre Liebe zum Verein pflegen. Die Polizei setzt auf die Selbstreinigungskräfte der Szene.

Unbekannte Täter haben die Wand nahe der Glückaufkampfbahn an der Caubstraße, an der Schalke-Ultras ihre Liebe zum Verein mit Graffiti verewigt haben, mit Farbbeuteln beschmissen. Etliche Kleckse verunzieren den Schalke-Schriftzug seitdem, auf dem S 04-Logo prangt ein schwarzer und ein gelber Klecks. Vielleicht 15 sind es insgesamt. Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art, heißt es seitens des Schalker Fanprojekts : „Das ist schon öfter passiert.“ Mindenstens dreimal sei es schon zu stärkeren Verschmutzungen dieser Art gekommen, seit die Ultras an der Wand legal sprühen dürfen.

„Ein Ärgernis“

Offenbar sind die unbekannten Täter mit dem Auto an der blau-weißen Wand vorbeigefahren und haben die Farbbeutel aus dem Fenster geworfen. Für die Polizei ist der Vorfall aber kaum der Rede wert. „Spielereien“ seien solche Sticheleien zwischen verschiedenen Fan-Gruppierungen. Da gebe es weit schlimmere Konflikte. Die Beamten setzen in diesem Fall auf die Selbstreinigungskräfte der Szene: „Die Ultras machen ihre Wand schon wieder sauber.“ Und wo keine Anzeige, da auch keine Ermittlungen.

Für das Fanprojekt sind die erneut beschmierten Graffiti aber auch in diesem Fall wieder „ein Ärgernis“. Die Ultras dürften es sportlich nehmen und zur Sprühdose greifen.

Stefan Kober



Kommentare
19.10.2012
00:36
Schwarz-gelbe Farbkleckse verunzieren Logo von Schalke 04 in Gelsenkirchen
von gattinasteffi | #25

Ich sag nur: schwarz und gelb gemischt gibt braun

17.10.2012
15:19
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #24

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

21.09.2012
08:36
Ich bin...
von fukyu | #23

...erschüttert.

18.09.2012
08:43
Schwarz-gelbe Farbkleckse verunzieren Logo von Schalke 04 in Gelsenkirchen
von BVBottrop | #22

In Bottrop an der Hans-Böckler-Straße in der Innenstadt steht ein unfreundliches "Tod dem BVB" von Lappen UGE, könnte man den Spruch auch etwas verunzieren, wirkt immer so bedrohlich auf mich, wenn ich dran vorbeifahre :-D

1 Antwort
Schwarz-gelbe Farbkleckse verunzieren Logo von Schalke 04 in Gelsenkirchen
von BVBottrop | #22-1

Nachtrag von DEN Lappen UGE und VIELLEICHT könnte man...

16.09.2012
12:41
Schwarz-gelbe Farbkleckse verunzieren Logo von Schalke 04 in Gelsenkirchen
von Nutzernamevergeben | #21

Ich finde den allgemeinen Grafitti-Wahnsinn schlimm, aber ich muss sagen, dass gerade die Schalke Ultras es übertreiben, geht man nach Bottrop, Gladbeck, Gelsenkirchen natürlich, Herne, Bochum, Recklinghausen, Castrop-Rauxel... überall, wirklich überall sieht man die "UGE"-Schriftzüge. Die sollte man mal dafür belangen.

15.09.2012
15:04
Schwarz-gelbe Farbkleckse verunzieren Logo von Schalke 04 in Gelsenkirchen
von 1932 | #20

Ist Blödsinn,aber immer noch besser als sich die Köppe einhauen.

15.09.2012
12:13
Schwarz-gelbe Farbkleckse verunzieren Logo von Schalke 04 in Gelsenkirchen
von jessiesrevenge | #19

„Die Ultras machen ihre Wand schon wieder sauber.“ Und wo keine Anzeige, da auch keine Ermittlungen.

ja super, jetzt weiß ich auch warum die immer nur alleine ihre Probleme mit anderen lösen, wenn die Polizei sowas von sich gibt... denn sowas fordert Eigenjustiz ja förmlich herraus....

15.09.2012
11:58
Schwarz-gelbe Farbkleckse verunzieren Logo von Schalke 04 in Gelsenkirchen
von Hanno2 | #18

Ein Artikel, der offensichtlich vielen anonymen Usern die Gelegenheit gibt, sich als moralisch noch unterentwickelte Kleinkinder zu outen, die es glücklich macht, anderen ihr Lieblingsspielzeug kaputt zu machen.
Die Retourkutsche wird leider nicht lange auf sich warten lassen.

15.09.2012
02:33
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #17

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

15.09.2012
00:13
Ja, ja, die Sache mit der Intelligenz
von Schlaumischlumpf | #16

Nur ein weiterer Beweis dafür, das BVB Fans noch nie etwas sinnvolles mit ihrem bisschen Hi.., ehm ich meine mit ihrem Geld, anstellen konnten. Die chartern sich sogar Flugzeuge mit Banderole, fliegen über Gelsenkirchen und glauben das sei richtig lustig. Meine Güte muss der Neid auf die treue Schalker Fangemeinde groß sein. Vielleicht auch nur `ne Ablenkungsversuch von den eigenen ernsthaften Problemen in der BVB Fanszene. Tja, da kann man schon mal auf richtig dumme Gedanken kommen vor lauter Frust.

3 Antworten
lauter Frust
von gudelia | #16-1

Also, wie in der jetzigen Situation ein Schalker darauf kommen kann, daß in einem treuen Dortmunder Neid auf die treuen Schalker herrscht und er deswegen Frust schiebt, kann wirklich nur mit absolutem Realitätsverlust entschuldigt werden.
Allein der Nickname gibt Zeugnis vom ewigen Traumtänzerland.

Die Antwort auf die Antwort von @gudelia
von Schlaumischlumpf | #16-2

Liebe/r @gudelia,
es ist erstaunlich, was aus meinem Kommentar alles herausinterpretiert werden kann.

Feststellung 1:
Wer sagt denn, dass ich ein Schalker (Fan) bin?
Vielleicht bin ich ja ein stiller, objektiver Beobachter, der den ganzen Fankult für reinen Blödsinn hält. Vielleicht aber auch nicht, das ist hier die Frage, die ich bewusst offen halte ;-) und ein @gudelia nur mutmaßen kann.

Feststellung 2:
Mir war neu, dass Nicknamen mit der Realität assoziierbar sind. In welcher Traumwelt lebt denn dann ein Kommentator @gudelia?

Aber danke für den Hinweis auf die eigene Befindlichkeit ;-)
Wie heisst es doch so schön?
"Nur getroffene Hunde bellen laut"

Schwarz-gelbe Farbkleckse verunzieren Logo von Schalke 04 in Gelsenkirchen
von 1932 | #16-3

Eigentor,der erste Hund der gebellt hat war wer ?
Liebe Grüße aus dem Zwinger ;-)

Aus dem Ressort
Gelsenkirchener Berufskollegs für die Zukunft aufstellen
Bildung
Spätestens im Schuljahr 2013/24 werden die Schülerzahlen der Gelsenkirchener Berufskollegs die Talsohle erreicht haben. Das ist das Ergebnis eines Gutachtens der Projektgruppe Bildung und Region. Deren Empfehlung: Die heute vier Berufskollegs mit ihren sieben Standorten auf drei Zentren...
Wandel in Gelsenkirchen – vom Reformhaus zum Bio-Körbchen
Handel
Isabel Evers und David Bone vermarkten bislang auf dem Altstadt-Markt in Gelsenkirchen und in ihrem Bio-Laden in Moers Produkte aus eigenem Anbau. Nun übernehmen sie das Ladenlokal des Wörishofener Kräuterhauses und wollen dort spätesten nächsten März ihr „Bio-Körbchen“ eröffnen.
S04-Mitarbeiterin soll mit Knappenkarten betrogen haben
Arbeitsgericht
Auf Schalke zahlen die Fans mit ihrer Knappenkarte. Mit einer solchen soll eine Arbeitnehmerin ihren Arbeitgeber Schalke 04 um Geld betrogen haben und wurde deshalb im Sommer gekündigt. Die Schalker stehen damit juristisch aber auf dünnem Eis, die Mitarbeiterin könnte vor Gericht siegen.
Autorin besucht die Proben im Consol Theater
Theater
Die prominente Dramatikerin Sibylle Berg schrieb für das Consol Theater das Jugendtheaterstück „Mein seltsamer Freund Walter“. Vor der Uraufführung kam sie zu einem Probenbesuch nach Gelsenkirchen.
Wie viel Steuergeld darf ein Theaterbesuch in Gelsenkirchen kosten?
Kulturförderung
Auch wer als Gelsenkirchener nie ins Theater geht, finanziert jeden Besuch des Musiktheaters im Revier mit. Im Jahr 2012 wurden im Schnitt 120 Euro pro Besuch aus dem Stadtsäckel bezogen. Zu viel Geld, moniert der Bund der Steuerzahler in NRW: Gelsenkirchen landet in der Negativstatistik im oberen...
Umfrage

Geht es nach dem Willen der nordrhein-westfälischen Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK), dann sollen langjährige Empfänger von Hartz IV, die kaum noch Aussicht auf Rückkehr auf einen regulären Arbeitsplatz haben, als „Assistenten“ in Schulen, Kitas sowie Alt- und Pflegeheimen eingesetzt werden. Im Gegenzug werden ihre Sozialleistungen aufgestockt und künftig als „Gehalt“ gezahlt. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos
Schalke-Choreos
Bildgalerie
Schalke-Fans
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Erster Heimsieg für Di Matteo
Bildgalerie
Schalke 04