Schmöning führt weiter die Senioren-Union

Der bisherige Vorsitzende der CDU Senioren Union Gelsenkirchen, Karl-Heinz Schmöning, wurde Freitag im Augustinushaus mit 84 von 84 Stimmen für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt. Mit 421 Mitgliedern bleibt die CDU Senioren Union weiterhin die mitgliederstärkste Vereinigung der Gelsenkirchener CDU, betonte der alte und neue Vorsitzende Karl-Heinz Schmöning. Der 76 - jährige steht seit September 2007 an der Spitze der Senioren Union. Während seiner Amtszeit konnte der Mitgliederbestand mit 421 konstant gehalten werden. Mit der erkennbar abnehmbaren Parteibindung sind auch die CDU Senioren konfrontiert, betonte der Vorsitzende. Fast 50 Prozent der Mitglieder gehören nicht der Partei an.


Das Durchschnittsalter der Mitglieder liegt bei 78 Jahren. 276 Mitglieder sind weiblich, damit ist mit 65 Prozent der weibliche Anteil wesentlich höher als der männliche. Fast 1800 Teilnehmer konnte die CDU Senioren Union bei ihren 21 Veranstaltungen im Jahr 2014 verzeichnen, eine wesentliche Steigerung gegenüber 2013. Besonders beliebt waren 2014 die Angebote zum Frühlingslieder- und Adventliedersingen, gefolgt von den kulturellen Angeboten und den politischen Diskussionen mit den Kommunalwahlkandidaten. „Durch unseren Einsatz wollen wir die Teilhabe der Senioren am gesellschaftspolitischen und kulturellen Dasein stärken“, betonte Schmöning.