Schlussverkauf in der Innenstadt

Obwohl der Winterschlussverkauf in Deutschland offiziell abgeschafft worden ist, gibt es dennoch einen Schlussverkauf, bei dem die Einzelhändler mit kräftigen Rabatten in die City locken. Aus Marketinggründen halten die verschiedenen Verbände ein gemeinsames Vorgehen möglichst vieler Einzelhändler für sinnvoll. Sie legen die Termine als Branchenempfehlungen einvernehmlich fest und informieren die Öffentlichkeit. In diesem Jahr gilt nach Informationen der City Initiative Gelsenkirchen der Montag, 26. Januar, als inoffizieller Starttermin für den Winterschlussverkauf, kurz WSV.

Hohe Rabatte

Dabei werden die meisten WSV-Sales, Winter-Sales oder aber Winter-Angebote bereits viel früher deutlich. Schon jetzt sind Hinweise über bis zu 70 Prozent auf ausgewählte Winterartikel an den Schaufenstern in der City zu finden. Dabei werden jede Woche neue Artikel ausgezeichnet und auch Aktionen, wie „bezahle 2 für 3 Artikel“ sind zu finden. In dieser Zeit lohnt sich ein Besuch in der City besonders, um auch bei einem kleinen Geldbeutel ordentlich zuzuschlagen. Der inoffizielle Winter-Schluss-Verkauf endet je nach Geschäft zwischen Mitte und Ende Februar.