„Schalke hilft“ auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen

Christoph Metzelder kommt zur Autogrammstunde – und stellt auch seine eigene Stiftung vor, die Jugendlichen in der Ausbildung hilft.
Christoph Metzelder kommt zur Autogrammstunde – und stellt auch seine eigene Stiftung vor, die Jugendlichen in der Ausbildung hilft.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Mit Stars wie Christoph Metzelder und Gerald Asamoah geht am 5. Oktober die Charity-Aktion „Schalke Hilft“ in eine neue Runde. Diverse Fußballer stellen auf dem Gelände der Trabrennbahn Gelsenkirchen ihre Stiftungen vor. Ein buntes Rahmenprogramm gibt es auch.

Gelsenkirchen.. „Fußball, Family and Friends“, das sind die drei Zutaten, die am Sonntag, 5. Oktober, den „Charity Renntag“ auf der Trabrennbahn am Nienhausen Busch zu einem Großereignis machen sollen. Fußballer treffen dabei auf Familien, präsentieren sich hautnah – und sammeln nebenbei Spenden für den Guten Zweck.

Denn viele gutbezahlte Bundesliga-Profis wissen: So viel Glück wie sie selbst hat nicht jeder. Spieler wie Gerald Asamoah, Christoph Metzelder und Manuel Neuer unterstützen deshalb mit ihren Stiftungen Kinder und Jugendliche, die in Not geraten sind, krank sind oder Unterstützung bei ihrer Ausbildung benötigen.

Einnahmen gehen an die Stiftung

An diesem Wochenende wollen die Kicker für ihre Stiftungen Geld sammeln – und organisieren als Gegenleistung den „Bunten Charity Familienrenntag“ im Gelsentrabpark an der Nienhausenstraße 42. Der Eintritt ist frei, aber natürlich wird Geld gesammelt: Die Fußballer stellen ihre Projekte und Stiftungen vor. Alle Erlöse des Tages gehen übrigens an die Stiftungen der drei genannten Spieler.

Gerald Asamoah, der mit einem Herzfehler geboren und trotzdem Fußballprofi wurde, fördert mit seiner Stiftung herzkranke Kinder. Christoph Metzelder wurde für seine Stiftung „Zukunft Jugend“, die Projekte unterstützt, die Jugendliche auf ihrem schulischen und beruflichen Weg weiterbringen, bereits mit dem Verdienstorden des Landes NRW ausgezeichnet. Manuel Neuers Kids Foundation widmet sich bekannterweise sozial benachteiligten Kindern in der Region.

Hochkarätiger Rennsport

Gerald Asamoah und Christoph Metzelder werden am Sonntag auch live vor Ort sein, um ihre Fans zu treffen. Autogramme soll es dann natürlich auch geben, und gekickt wird natürlich ebenfalls – Ehrensache!

Als Zuschauerattraktion wird zudem hochkarätiger Rennsport geboten, bei dem auch die Promis ins Sulky steigen wollen. Unterhaltung ist dabei garantiert. Elf Rennen sind anvisiert, das Rahmenprogramm lockt mit Torwandschießen, der großen S04-Hüpfburg und einer Riesentombola. Der Startschuss fällt um 11 Uhr, Einlass ist ab 10.30 Uhr.