Rotarier spielen 12 500 Euro Spenden ein

Mit seinem fünften Fußballturnier „Daganfutu“ (was soviel heißt wie: Das ganz andere Fußballturnier”) hat der Rotary Club Gelsenkirchen erneut ein fünfstelliges Ergebnis erzielt. Das Geld kommt den Amigonianern um Bruder Anno zu Gute und dient hier der finanziellen Unterstützung des Projektes „Kids ins Team“. Eben jene Kids haben auch das Eröffnungsspiel bestritten – gegen die rotarischen Kids. Danach ging es dann bei großer Hitze in das eigentliche Turnier. Im Endspiel trafen die Mannschaften der Amigonianer und der Firma Muss aufeinander, dass im Elfmeterschießen zu Gunsten der Firma Muss entschieden wurde. Für guten Umsatz sorgte das Bistro AufSchalke mit seinem asiatischen Wokgemüse, das Geflügel von Mr. Chicken und die Rostbratwurst des Hotels Marriott. Zur Behandlung kleinerer Blessuren stand wieder das Physioteam von Medicos AufSchalke bereit. Prominentester Kicker war in diesem Jahr Moritz Beckers-Schwarz, der Geschäftsführer der FC Schalke 04 Arena Management GmbH, der die Tombola mit zwei Helene Fischer Karten und Schalke 04 Trikots sponsorte. Weiterer Hauptgewinn waren VIP-Logenkarten von Medicos AufSchalke für eins der nächsten Schalker Heimspiele.

Rotary Präsident Peter Bottermann und Bruder Anno, der auch selbst auf dem Spielfeld stand, bedankten sich bei Sponsoren und Gästen für die Unterstützung des Projektes „Kids ins Team“, das mit deren Hilfe ein weiteres Jahr fortgeführt werden kann.