Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 17°C
Musik

"Rock im Pott"-Festival in Gelsenkirchen wird live im Fernsehen übertragen

27.06.2013 | 14:00 Uhr
Die Premiere des "Rock im Pott" im vergangenen Jahr erlebten mehr als 40.000 Besucher.Foto: Ilja Höpping / WAZ FotoPool

Gelsenkirchen.  Nach der Premiere im vergangenen Jahr geht das Festival „Rock im Pott“ am 18. August 2013 in die zweite Runde. Sechs hochkarätige Bands zwischen Rock, Rap, Punk und Metal werden die Gelsenkirchener Veltins-Arena zum Beben bringen. Der ARD Digital-Sender Einsfestival wird "Rock im Pott" für alle Daheimgebliebenen live im Fernsehen übertragen.

Auch wenn der S04 am 18. August auswärts in Wolfsburg aufspielt, wird es an diesem Tag in der Veltins-Arena hoch und laut hergehen. System Of A Down, Volbeat , Casper , Tenacious D sowie Biffy Clyro und die Deftones bilden das Line-Up für die zweite Auflage des "Rock im Pott"-Festivals.

Wie der WDR am Donnerstag verkündete, wird das Festival live und in kompletter Länge auf dem ARD Digital-Sender Einsfestival übertragen werden. Als Moderatoren werden Anja Backhaus und Ingo Schmoll vor Ort sein. Zwischen den Auftritten führen sie Interviews mit den Künstlern, fangen Stimmen aus dem Publikum ein und versorgen die Zuschauer mit brandaktuellen Informationen rund um die auftretenden Bands und ihre Konzerte.

Rock im Pott 2012

Den Start im Jahr 2012 mit den Red Hot Chili Peppers und Placebo hatten mehr als 40.000 Besucher erlebt. Und auch 2013 wartet ein siebenstündiges Programm voller musikalischer Höhepunkte auf Besucher vor Ort und die Zuschauer vor den Geräten. Einsfestival wird live von 15.55 bis 23.45 Uhr im Fernsehen übertragen.



Kommentare
01.07.2013
14:27
Damit begräbt man das Festival...
von DerMaas | #1

Bei Eventim gibt es wegen der unverschämten Preise eh noch Karten ohne Ende und jetzt kommt das auch noch im TV? Das wird ein Reinfall, was die Besucherzahlen angeht. Schade um das sehr gute Line-Up.

Aus dem Ressort
Ab sofort läuft die Anmeldung für den Vivawest-Marathon
Marathon
Am 17. Mai 2015 fällt der Startschuss für den dritten „Vivawest-Marathon“, der die ausdauerndsten Läufer durch Gelsenkirchen, Essen, Bottrop und Gladbeck führt. Ab sofort sind die Anmeldelisten geöffnet. Hier ein erster Ausblick auf das Laufereignis mit dem fröhlich mitgehenden Pott-Publikum.
Gelsenkirchen knüpft das Eine-Welt-Netzwerk
AGEnda21
Im aGEnda21-Büro laufen die Fäden bei Verä Hälbig zusammen. Unter dem Motto „lokal denken, global handeln“ soll eine Broschüre das Engagement von Vereinen, Gruppen und Organisationen für diese eine Welt auf einen blick sichtbar machen.
Kunst entdeckt Kirche
Musik
„Kunst entdeckt Kirche“, heißt es seit 17 Jahren in der Matthäuskirche an der Cranger Straße 81 in Middelich. Und wer mag, darf auch in dieser Saison wieder mit auf Entdeckungsreise gehen.
Casting für die Passionsfestspiele
Passionsspiele
Der Gelsenkirchener Regisseur Elmar Rasch bereit die zweiten Passionsfestspiele in Rotthausen für 2015 vor. Im Gemeindehaus ging nun das erste Casting über die Bühne. Die Rollen von Jesus und Judas stehen bereits fest.
Am Ende der Woche
Kommentar
Angesichts des alarmierenden CO2-Anstiegs, den Klimaschützer jüngst beklagt haben, mag sich manch einer nun vielleicht fragen: Was bringt es denn da, wenn wir drei Wochen Fahrrad fahren und CO2 einsparen, wo doch gleichzeitig ein weltweit dramatischer Anstieg von Kohlendioxid beklagt wird?
Umfrage

Im Essener Folkwang-Museum denkt man derzeit über freien Eintritt für die Besucher nach - zumindest samstags. Im Gelsenkirchener Kunstmuseum gilt schon längst an allen Tagen: Eintritt frei. Auch ins Horster Schloss kommt man für wenige Euro in die sehenswerte historische Schau. Was meinen Sie, sollte der Eintritt zu Museen generell frei sein?

 
Fotos und Videos
Der Südosten ist bunt
Bildgalerie
Stadtteilfest
Gigantisches Oktoberfest auf Schalke
Bildgalerie
Oktoberfest
Gelsenkirchen-Buer von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Gelsenkirchen von oben
Bildgalerie
Aus der Luft