Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 25°C
Kunst

Reise durch die Filmmusik

31.10.2012 | 12:00 Uhr
Reise durch die Filmmusik
Die Gelsenkirchener Pianistin Miriam Geier blättert in einem Notenbuch zur Verfilmung von Tolkiens Trilgie „Herr der Ringe".Foto: Martin Möller

Gelsenkirchen. Miriam Geier liebt die Tolkien-Trilogie „Der Herr der Ringe“ und mag auch die Kino-Version des literarischen Fantasy-Klassikers. Jetzt kommt für die 38-jährige Gelsenkirchenerin noch eine dritte Dimension hinzu: die Filmmusik. Die wird die Pianistin am Samstag, 3. November, ab 19 Uhr selbst interpretieren.

Aber nicht nur: Beim Konzert im Schloss Horst unter dem Titel „Eine Reise durch den musikalischen Kosmos der Filmmusik“ wird Miriam Geier gemeinsam mit dem Saxofonisten Frank Bergmann Kompositionen aus zahlreichen alten und neuen Filmhits spielen. Viele berühmte, charaktervolle und unvergängliche Melodien werden darunter sein. Von Morricone bis Mancini wird vieles vertreten sein. Welche Melodien genau, das will die Künstlerin noch nicht verraten. Es soll spannend bleiben wie in einem Kriminalfilm.

Film als Erlebnis

Das Duo aber ist sich sicher: „Erst die Musik macht aus einem Film ein Erlebnis.“ Und für dieses Erlebnis werden die beiden Musiker in einer Art Kopfkino sorgen. Bei der Reise durch die cineastischen Jahrzehnte wird die Gelsenkirchenerin nicht nur Klavier spielen, sondern auch moderieren.

Frank Bergmann aus Rheinberg arbeitet als Musiker in den Bereichen Jazz, Pop, Klassik und Theatermusik. Seit 2001 ist er auch Filmemacher.

Karten für das Konzert am 3. November in der Glashalle des Horster Schlosses gibt es ausschließlich an der Abendkasse. Die Karten: 10 Euro. Weitere Infos: www.miriamgeier.de

Elisabeth Höving


Kommentare
Aus dem Ressort
SPD und DGB regen Stiftungslehrstühle in Gelsenkirchen an
Soziales
Siftungslehrstühle in Gelsenkirchen sollen für die Emscher-Lippe-Region technische Lösungen erarbeiten. Eine lange nicht gekannte Nähe beider Seiten gab es in der Rentenfrage . Die Abkehr von einer generellen Rente mit 67 wurde beiderseits begrüßt.
Folkfriends aus Gelsenkirchen spielen auf dem Kulturkanal
Kulturszene
Zum Kanaljubiläum schickt die Stadt Herne in diesem Jahr zahlreiche „Kulturschiffe“ übers Wasser – am Freitag rockten die „Folkfriends“ aus Gelsenkirchen das Gewässer zwischen Herne und Oberhausen.
Gelsenkirchener erleben die Welt der Zootiere einmal anders
WAZ öffnet Pforten
Tiefe Einblicke hinter die Kulissen des Gelsenkirchener Zoos – der Zoom Erlebniswelt – gab es am vergangenen Samstag für 20 WAZ-Leser. Hungrige Seelöwen fraßen dabei den Besucher buchstäblich aus den Händen.
Royaler Auftritt vor 17 000 begeisterten Fans auf Schalke
Militärmusik
Die Musiker der ältesten Leibgarde von Queen Elisabeth hauchten der Military-Tattoo-Show am Samstagabend in der Veltins-Arena königliches Flair ein. So viele Musiker, Tänzer, Sänger und Mitglieder von Knappenvereinen bestritten das über dreistündige Programm, das mit einem Weltrekord endete.
Die Haverkämper aus Bismarck feiern in ihrem Vereinsgarten Auf der Horst
Kleingarten
Eine riesige Teetasse, Donald Duck und ein Polizeimotorrad fahren im Kreis, Kaffeetassen und Bierkrüge klappern und die Düfte von Zuckerwatte und Bratwurst vermischen sich in der Luft – beim Gartenfest des Haverkämper Kleingartenvereins Auf der Horst in Bismarck ging es am Wochenende rund.
Umfrage

"1000 Freunde, unzählige Kumpel" - Schalke 04 startet eine neue Kommunikationskampagne für die Saison 2014/2015. Dafür sind die Knappen mit einigen Profis in Bottrop eingefahren, um sie unter Tage zu fotografieren. Ist das noch zeitgemäß?

 
Fotos und Videos
Leser füttern Seelöwen
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Military Tattoo 2014
Bildgalerie
Militärmusik
Holi-Farbrausch am Kanal
Bildgalerie
Amphitheater
Wakeboard-Spaß
Bildgalerie
Ferienprogramm