Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 0°C
Kunst

Reise durch die Filmmusik

31.10.2012 | 12:00 Uhr
Funktionen
Reise durch die Filmmusik
Die Gelsenkirchener Pianistin Miriam Geier blättert in einem Notenbuch zur Verfilmung von Tolkiens Trilgie „Herr der Ringe".Foto: Martin Möller

Gelsenkirchen. Miriam Geier liebt die Tolkien-Trilogie „Der Herr der Ringe“ und mag auch die Kino-Version des literarischen Fantasy-Klassikers. Jetzt kommt für die 38-jährige Gelsenkirchenerin noch eine dritte Dimension hinzu: die Filmmusik. Die wird die Pianistin am Samstag, 3. November, ab 19 Uhr selbst interpretieren.

Aber nicht nur: Beim Konzert im Schloss Horst unter dem Titel „Eine Reise durch den musikalischen Kosmos der Filmmusik“ wird Miriam Geier gemeinsam mit dem Saxofonisten Frank Bergmann Kompositionen aus zahlreichen alten und neuen Filmhits spielen. Viele berühmte, charaktervolle und unvergängliche Melodien werden darunter sein. Von Morricone bis Mancini wird vieles vertreten sein. Welche Melodien genau, das will die Künstlerin noch nicht verraten. Es soll spannend bleiben wie in einem Kriminalfilm.

Film als Erlebnis

Das Duo aber ist sich sicher: „Erst die Musik macht aus einem Film ein Erlebnis.“ Und für dieses Erlebnis werden die beiden Musiker in einer Art Kopfkino sorgen. Bei der Reise durch die cineastischen Jahrzehnte wird die Gelsenkirchenerin nicht nur Klavier spielen, sondern auch moderieren.

Frank Bergmann aus Rheinberg arbeitet als Musiker in den Bereichen Jazz, Pop, Klassik und Theatermusik. Seit 2001 ist er auch Filmemacher.

Karten für das Konzert am 3. November in der Glashalle des Horster Schlosses gibt es ausschließlich an der Abendkasse. Die Karten: 10 Euro. Weitere Infos: www.miriamgeier.de

Elisabeth Höving

Kommentare
Aus dem Ressort
Gauß-Schüler sammeln für Jesiden
Hilfsaktion
Schülerinnen und Schüler des Gauß-Gymnasiums starteten eine Sammelaktion für Jesidische Flüchtlinge im Nord-Irak. Innerhalb kürzester Zeit kamen...
Museum bringt die Kunst ins Rollen
Ausstellung
Stählerne Stäbe, eiserne Zylinder und glänzende Scheiben, geometrische Formen eben, prägen das bildhauerische Schaffen des großen westfälischen...
Kulturdezernent kritisiert das Land
Kultur
Mit Kunstverkauf sollten nach Meinung von Kulturdezernent Dr. Manfred Beck keine Löcher im Haushalt gestopft werden, sagt er beim Kulturempfang.
Angelika Milster begeisterte Konzertpublikum
Konzert
Die prominente Sängerin gastierte in der Altstadtkirche in Gelsenkirchen und sang sich mühelos in die Herzen.
Brotfabrik Stauffenberg in Gelsenkirchen steht vor dem Aus
Insolvenz
Montag wird die Belegschaft über die nächsten Schritte informiert. Der Betriebsrat rechnet mit der Freistellung eines Großteils der Beschäftigten.
Fotos und Videos
Was ist ein "Tacken" - Weisse Bescheid!?
Video
Ruhrgebiets-Sprache
Beatrevival im Hans Sachs Haus
Bildgalerie
Wilde Sechziger
Spalier für die Kohle
Bildgalerie
DGB Emscher-Lippe
Happy Birthday, Elvis Presley!
Bildgalerie
Sammlung
article
7245894
Reise durch die Filmmusik
Reise durch die Filmmusik
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/reise-durch-die-filmmusik-id7245894.html
2012-10-31 12:00
Musik, Konzert, Kunst, Kultur, Der Herr der Ringe, Klavier, Gelsenkirchen,
Gelsenkirchen