Räuber stehlen einem Jungen (11) das Handy in Gelsenkirchen

Die Polizei sucht zwei jugendliche Räuber.
Die Polizei sucht zwei jugendliche Räuber.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Der Junge stand an einer Haltestelle in Gelsenkirchen, als einer der beiden Täter unter Androhung von Schlägen die Herausgabe seines Handys forderte.

Gelsenkirchen.. Ein elfjähriger Junge aus Gelsenkirchen wurde am Donnerstag (20 Uhr) überfallen. Er befand sich mit seinem Freund (12) an der Straßenbahnhaltestelle auf der Grillostraße, als er von zwei Jugendlichen angesprochen wurde. Einer der beiden Täter forderte unter Androhung von Schlägen die Herausgabe seines Handys.

Als der Elfjährige sich weigerte, trat der Angreifer auf den Jungen ein. Obwohl der Freund des mittlerweile am Boden liegenden Jungen versuchte den Räuber abzuwehren, gelang es diesem, das Handy aus der Hosentasche seines Opfers zu erbeuten. Die Täter flüchteten dann zu Fuß über die Kurt-Schumacher-Straße in Richtung Grenzstraße.

Beschreibung Räuber: ca. 14 Jahre, 155 cm, schwarze, mittellange, nach hinten gegelte Haare, graue Jogginghose, weißes T-Shirt. Komplize: ca. 15 Jahre, 155-160 cm, schwarze mittellange Haare, nach oben gegelt, graue Jeanshose.

Hinweise an die Polizei: 0209 365-8112 oder -8240.