Das aktuelle Wetter Gelsenkirchen 10°C
Brutaler Überfall

Räuber schlagen Mädchen (16) an Wohnungstür in Gelsenkirchen nieder

19.07.2011 | 14:54 Uhr
Räuber schlagen Mädchen (16) an Wohnungstür in Gelsenkirchen nieder
Die Polizei Gelsenkirchen sucht zwei Männer, die am Montagabend ein 16-jähriges Mädchen in Gelsenkirchen brutal überfallen haben. Archivbild: Reiner Kruse/WAZ FotoPool

Gelsenkirchen. Einen brutalen Überfall auf eine 16-Jährige meldet die Polizei: Die beiden Täter klingelten am Montagabend an der Wohnungstür des Opfers, besprühten das Mädchen mit einer ätzenden Flüssigkeit und versetzten ihr einen Schlag auf den Hinterkopf.

Am Montagabend wurde ein 16-jähriges Mädchen in Gelsenkirchen Opfer eines brutalen Raubüberfalls. Die Tat ereignete sich gegen 22.45 Uhr auf der Walpurgisstraße im Ortsteil Bulmke-Hüllen.

Zwei bislang unbekannte Männer klingelten am späten Montagabend bei der Jugendlichen an. Als sie die Wohnungstür öffnete, standen die beiden bereits vor ihrer Tür. Wortlos besprühte einer der Täter ihren Oberkörper mit einer bislang unbekannten ätzenden Flüssigkeit. Als sich das Mädchen daraufhin wegdrehte, versetzte ihr der zweite Täter mit einem „schlagstock-ähnlichen Gegenstand“, so die Polizei, einen Schlag gegen den Hinterkopf.

Anschließend stießen die Männer ihr Opfer in die Wohnung, durchsuchten diese und stahlen ein Netbook, ein Laptop sowie drei Handys. Mit der Beute flüchteten sie mit zwei Fahrzeugen in Richtung Bismarckstraße.

Die Gelsenkirchenerin erlitt durch die unbekannte Flüssigkeit Hautverletzungen beziehungsweise leichte Verätzungen im Bereich des Gesichtes, des Oberkörpers und des Nackens. Die 16-Jährige wird stationär behandelt. Lebensgefahr besteht nach Auskunft der Polizei nicht.

Präzise Beschreibung der Täter

Der Täter, der auf den Hinterkopf des Mädchens eingeschlagen hatte, soll etwa 1,80 Meter groß und schlank gewesen sein. Er hatte eine sportliche Figur, dunkelbraune, mittellange Haare und einen schmal rasierten Bart - laut Zeugin eine feine Linie, die von einer Wange über das Kinn hin zum anderen Wange verlief. Der Mann trug ein weißes Hemd, ein graues Sakko und eine, hellblaue, fast weiße Jeans. Er wurde am Tatort „Mohamed“ genannt.

Der Mann mit der Sprühflasche war zwischen 1,75 und 1,80 Meter groß, hatte eine sportliche Figur und war mit einer gestreiften Sweatjacke und Jeans bekleidet.

Die Polizei Gelsenkirchen sucht Zeugen, die Angaben zu den beschriebenen Männern oder der Tat machen können. Hinweise nimmt sie unter der Telefonnummer 0209/365-8112 und -8240 entgegen.

DerWesten



Kommentare
19.07.2011
17:13
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #5

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

19.07.2011
17:13
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #4

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

19.07.2011
16:48
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

19.07.2011
16:04
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

19.07.2011
16:01
Räuber schlagen Mädchen (16) an Wohnungstür in Gelsenkirchen nieder
von Zebra1982 | #1

Danke, endlich mal ein Bericht bei dem ALLE Fakten auf den Tisch kommen.

Aus dem Ressort
75 statt 50 Cent – Parken wird in Gelsenkirchen teurer
Tarife
Der Stundensatz an 125 Gelsenkirchener Parkscheinautomaten steigt zum 1. Januar 2015. Im Verkehrsausschuss ging’s um Prozente, Signale und Gebühren der Nachbarstädte. Gelsenkirchen liegt hier im Vergleich noch günstig. Die CDU fürchtet dennoch Nachteile für den Einzelhandel.
Eine Galerie mit Durchblick
Ausstellung
Ein tönerner Turm schraubt sich in die Höhe, ein Quadrat windet sich in einer Welle auf dem Sockel, und an der grauen Betonwand explodieren leuchtende Gelb- und Blautöne. Blick in eine Ausstellung.
Warten auf Startschuss für Gelsenkirchener Waldquartier
Stadtplanung
Auf rund 24 Hektar Fläche an der Westerholter Straße sollen rund 230 Gebäude als Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäuser entstehen.Die Grünen haben noch Bedenken gegen den Plan-Entwurf. Doch die Nachfrage scheint bereits groß: Die Verwaltung führt eine Liste mit bislang 400 Bau-Interessierten.
In Gelsenkirchen arbeiten Generationen Hand in Hand
Generationenfest
Das Mehrgenerationenhaus an der Bochumer Straße 11 in Gelsenkirchen lud zum großen „Generationenfest“ ein. Dabei wurde getanzt, die Kinder durften ausgelassen spielen und Gedichte im Ruhrpottslang gab es auch.
New York Gospel Stars präsentieren Hits
Musik
Alle Jahre wieder verzaubern sie das Revier mit ihrem mitreißendem Gesang: Die New York Gospel Stars. Am Freitag, 5. Dezember, starten sie ihre Deutschlandtournee 2014/2015 in Gelsenkirchen.
Umfrage
Letztes Jahr stimmte die Statik nicht, als der um einige Meter

Letztes Jahr stimmte die Statik nicht, als der um einige Meter "gewachsene" blau-weiße Kugelbaum auf dem Weihnachtsmarkt sicherheitshalber wieder abgebaut werden musste. Und dieses Jahr gibt's die nächste Panne: Trotz verstärktem Fundament geriet der Kunst-Baum in Schieflage und wurde ebenfalls direkt wieder demontiert. Wie 2013 wird er nun zunächst durch einen Naturbaum ersetzt. Wie finden Sie das?

 
Fotos und Videos
Kinder eröffnen Markt
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt
Wenn der Bauch schmerzt
Bildgalerie
Medizinforum
Das tanzende Prinzenpaar
Bildgalerie
Karneval
Projektabend
Bildgalerie
women at work